Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Tempo 30: Der Schnellste hat 45 zuviel drauf
Umland Barsinghausen Nachrichten Tempo 30: Der Schnellste hat 45 zuviel drauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 09.05.2016
Tempo 30 gilt in Groß Munzel auf der Straße Spielburg seit Februar.
Tempo 30 gilt in Groß Munzel auf der Straße Spielburg seit Februar. Quelle: Rocktäschel
Anzeige
Groß Munzel

Gemessen wurde am Ortsausgang in Richtung Wunstorf. Für die Spielburg gilt ab der Ampelkreuzung bis zum Ortsausgang Tempo 30. Der Autofahrer muss mit einem Fahrverbot rechnen. Es war die zweite Messung, diesmal in der Gegenrichtung, seit die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Anfang Februar die Geschwindigkeitsbegrenzung auf Grund des schlechten Fahrbahnzustands angeordnet hatte.

Tempo 30 hatten die Anwohner seit zwei Jahren gefordert. Grund ist der von den Fahrzeugen erzeugte enorme Lärm. Die Spielburg ist in beiden Fahrtrichtungen ein Flickenteppich. Doch die Straßensanierung sowie der Teil der L 392 vom Ortsausgang bis zur Autobahn ist in diesem Jahr noch nicht möglich, weil die Prioritätenliste geändert worden ist. Zunächst ist die L 389 zwischen Bredenbeck und Arnum an der Reihe. Die Straße ist laut Behörde in einem wesentlich schlechteren Zustand. Die L 392 wird wohl erst 2017 saniert.

Trotz der Begrenzung auf Tempo 30 gab es für die Anlieger nur geringfügige Verbesserungen. Da nach ihren Erfahrungen immer noch deutlich zu schnell gefahren wurde, machten sie zusätzlich auf das Lärmproblem aufmarksam. An mehreren Bäumen brachten sie für einige Tage Tempo-30-Plakate an. Die sind inzwischen allerdings wieder entfernt worden.

Von Jörg Rocktäschel