Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Koteletts am Flüchtlingsheim abgelegt
Umland Barsinghausen Nachrichten Koteletts am Flüchtlingsheim abgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 21.04.2016
Symbolbild Polizei Barsinghausen Quelle: Jörg Rocktäschel
Barsinghausen

Das Schweinefleisch könnte als Zeichen gegen die muslimischen Flüchtlinge gemeint sein, die dort einziehen werden. Das Kommissariat Barsinghausen hat daher auch die Staatsschutzstelle eingeschaltet.

Mit Ermittlungsergebnissen rechnet allerdings niemand. Es handle sich weder um eine Straftat noch um eine Ordnungswidrigkeit. Beschädigt wurde an dem Bau, auf den im Januar ein Brandanschlag verübt worden ist, nichts. Bei der Polizei wird der Vorfall als „sonstiges Ereignis“ geführt. Sie war da, hat das unverdorbene Schweinefleisch mitgenommen und wird es entsorgen, da die Ermittlungsmöglichkeiten begrenzt seien. Bürgermeister Marc Lahmann bezeichnet den Vorfall als „unschön“. 100-prozentige Sicherheit gebe es nicht. Die Verursacher seien allerdings ein großes Risiko eingegangen entdeckt zu werden, auf Grund der Sicherheitsmaßnahmen.

Von Jörg Rocktäschel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Barsinghäuser Schwerpunktfeuerwehr hat am Mittwochabend auf dem Abenteuerspielplatz Klein Basche eine brennende Absperrbake aus Kunststoff gelöscht, die Unbekannte in eine ummauerte Feuerstelle gelegt und in Brand gesetzt hatten. Die Feuerwehr löschte das Feuer mit einem C-Rohr. Zwei Streifenwagen der Polizei waren ebenfalls vor Ort - mutmaßlich wegen der Nähe zur benachbarten Flüchtlingsunterkunft an der Hannoverschen Straße. Einen Zusammenhang schloss ein Polizeisprecher am Donnerstag allerdings aus.

21.04.2016

Rund 50 Landwirte aus der Region Hannover und Schaumburg haben am Donnerstag an der 10. Rapsrundfahrt der Landwirtschaftskammer Niedersachsen teilgenommen. Sie informierten sich über Produktions- und Anbautechnik, Sortenwahl, Düngung und Pflanzenschutz.

24.04.2016

Die Kosten für die Kapellennutzung bei Bestattungen sollen von 494 auf 350 Euro gesenkt werden. Das hat der Ausschuss für Verwaltungssteuerung, Gleichstellung und Rechnungsprüfung am Mittwochabend mehrheitlich auf Antrag von Bernhard Klockow (FDP) empfohlen.

21.04.2016