Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Willy-Brandt-Medaille für Herbert Droste
Umland Barsinghausen Nachrichten Willy-Brandt-Medaille für Herbert Droste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 04.02.2017
Matthias Miersch (links) zeichnet Herbert Droste für 60-jährige SPD-Mitgliedschaft aus.
Matthias Miersch (links) zeichnet Herbert Droste für 60-jährige SPD-Mitgliedschaft aus. Quelle: Privat
Anzeige
Barsinghausen

Neben der Ehrenurkunde und der Nadel überreichte Miersch an Droste auch die höchste Auszeichnung, die die SPD zu vergeben hat: die Willy-Brandt-Medaille. Herbert Droste war 1956 in Nordrhein-Westfalen in die SPD eingetreten. Nach Stationen in der Kommunalverwaltung wurde der Jurist im Jahr 1974 erstmals zum Oberkreisdirektor des damaligen Landkreises Hannover gewählt – und blieb 25 Jahre lang in diesem Amt. Der heute 82-Jährige gilt als einer der Ideengeber für die spätere Region Hannover. Miersch und Härdrich dankten Droste für dessen unermüdliches Eintreten vor allem für die kommunale Selbstverwaltung, die eine zentrale Stütze der Demokratie sei, wie Miersch sagte.

Von Andreas Kannegießer