Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Die Band Passepartout will das Kesselhaus zum Tanzen bringen
Umland Barsinghausen

„Passepartout“ will Kesselhaus zum Tanzen bringen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:53 06.01.2020
Macht die Musik, auf die die Mitglieder Lust haben: Die Band Passepartout tritt im Kesselhaus Lauenau auf. Quelle: Foto: Privat
Anzeige
Lauenau

Sich festlegen gehört nicht zu den Dingen, die die Gruppe Passepartout mag. Nicht auf eine Sprache – die Songs sind französisch und deutsch; nicht auf ein Musiklabel, und zwischen Straßenmusik und Festivalbühne mag sich die zehnköpfige Band auch nicht entscheiden. Sie macht, worauf sie Lust hat, und was das ist, zeigen Passepartout am Sonnabend, 11. Januar, im Kesselhaus Lauenau.

Mit ihrem deutsch-französischen Hip-Hop, kombiniert mit Einflüssen aus Jazz, Funk, Pop oder auch Latin und Ska, hat sich die gut gelaunte Musikertruppe in der hannöverschen Musikszene einen Namen erarbeitet. Besonders bei jüngeren Musikfans zählt sie nach ihrem Debütalbum „Kiosque“ zu den besonders angesagten Bands der Region, was nicht zuletzt an der Tanzbarkeit ihrer Songs liegt. Seit Auftritten bei Festivals wie dem Fährmannsfest in Hannover oder Rock am Deister sind sie einem breiteren Publikum ein Begriff. Nicht nur als Vorband von Sunrise Avenue bei der Ideen-Expo brachte Passepartout bereits tausende Menschen zum Mitsingen, Tanzen und Springen.

„Zwei Sprachen, ein Gefühl“ lautet das Motto der Band, und dieses Gefühl ist eine bunte Tüte: Ihre Konzerte verstehen sie als große Party bis hin zur Eskalation, bei der sich die Musiker selbst nicht mehr zu ernst nehmen. Doch Passepartou will mit ihren gesellschaftskritischen Texten auch zum Nachdenken anregen, wie mit „Lotterie“, in dem der Sänger feststellt: „Es liegt nicht in deiner Hand, welches Los zu ziehst – wir sind noch weit entfernt von einer Utopie.“

Passepartout spielt am Sonnabend, 11. Januar, ab 20 Uhr im Kesselhaus Lauenau, Carl-Sasse-Straße 3. Die Tickets kosten 14 Euro, Schüler und Studierende zahlen 10 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf in den Bioläden Lauenau und Bad Nenndorf, der Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten in Stadthagen.

Von Elena Everding

Eintauchen in eine Miniaturwelt konnten Besucher am Sonnabend beim Modelleisenbahnclub Barsinghausen, der sein Clubhaus für Interessierte öffnete.

05.01.2020

Die Golterner Ortsdurchfahrt, das Wasserwerk und der städtische Zuschuss für die Stadtwerke haben die Ratspolitiker bei der gemeinsamen Neujahrsbegegnung der Ortsteile Großgoltern, Nordgoltern, Stemmen, Göxe und Eckerde beschäftigt.

05.01.2020

Bei einer Fahrzeugkontrolle in Kirchdorf ist ein 21-jähriger Autofahrer aus Wennigsen zunächst verschwunden – und dann doch sehr schnell an den Ort des Geschehens zurückgekehrt.

05.01.2020