Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Am Hannah-Arendt-Gymnasium schaffen 110 Schüler ihr Abitur
Umland Barsinghausen

So schön war die Entlassungsfeier am Hannah Arendt Gymnasium Barsinghausen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 30.06.2019
Sie haben es geschafft: Der Abschlussjahrgang des HAG hat seine Zeugnisse bekommen. Quelle: Lisa Malecha
Barsinghausen

„Abidas – lieber drei Streifen als drei Punkte“ lautet das Motto der 117 Schüler, die am Freitag ihre schulische Laufbahn am Hannah-Arendt-Gymnasium beendet haben. „Insgesamt hat sich euer Jahrgang 25.506 Punkte erkämpft“, sagte Schulleiterin Silvia Bethe bei der Entlassungsfeier am Freitagvormittag und ergänzte: „Ihr denkt, ihr seid am Ziel und stellt nun fest, dass es eigentlich erst der Start ist.“ Denn nun beginnt für die Jugendlichen, von denen 110 ihr Abitur und sieben die Fachhochschulreife erhalten haben, erst der Ernst des Lebens. „Wir schicken euch in die Welt, in der Hoffnung, dass wir euch gut gerüstet haben“, sagte Bethe.

Und was für ein Weg das war. Sie erinnere sich noch, wie ein Großteil der Schüler als Fünftklässler am HAG eingeschult worden sei, sagte die Schulleiterin. „Damals wart ihr echt klein, wissbegierig und neugierig,“ betonte sie und fügte schmunzelnd hinzu: „Die Neugier im schulischen Bereich ließ dann irgendwann nach.“

Naomi und Calvin Zarnack haben ihre Entlassungsfeier musikalisch begleitet. Quelle: Lisa Malecha

Ihr besonderer Respekt gelte den Schülern, die ein bisschen mehr als die anderen für den Abschluss kämpfen mussten, deren Startbedingungen nicht ganz so ideal waren. „In eurem Abi-Motto ahmt ihr ein Milieu nach, dem die meisten von euch nicht entstammen“, sagte Bethe. Es sei darum gegangen „Assi“ zu sein: Mit Teenie-Schwangerschaft, Feinripp und Adiletten.

„Ihr meint das nicht böse, aber wie fühlen sich die, die nicht so weit weg von eben diesem Milieu sind?“, fragte die Schulleiterin. Sie wünsche sich, dass das Bildungssystem sozialer wird. „Ich wünsche mit mehr Chancengleichheit. Erfolg sollte nicht vom Milieu, von der Muttersprache und vom Bildungsgrad der Eltern abhängig sein.“

Der Ernst des Lebens beginnt: 117 Schüler haben in diesem Jahr ihren Abschluss am Hannah-Arendt-Gymnasium gemacht. Nun haben sie bei der großen Entlassungsfeier ihre Zeugnisse erhalten.

Sie hoffe, dass die Schüler am HAG gelernt haben, ihre Welt so zu lieben, dass sie bereit sind, Verantwortung für sie zu übernehmen. Eine außergewöhnliche Bitte hatte Lehrer Söhnke Post an seine ehemaligen Schüler: „Werdet nicht wie wir!“ Er habe die Hoffnung, die Schüler würden einiges besser machen, als seine Generation und die davor.

Diese Schüler wurden für besondere Leistungen geehrt

Carolin Cissée schaffte ihr Abitur mit der Note 1,4 – und hat somit die beste Abschlussnote am HAG bekommen. Weitere 15 Schüler haben ihr Abitur mit einer eins vor dem Komma abgeschlossen. Anna Hahn hat das beste Abitur im Fach Mathematik, Tajana Prüsse und Mihaela Morosan haben die besten Noten im Fach Religion erhalten.

Jahrgangsbeste: Carolin Cissée hat ihr Abitur mit der Note 1,4 bestanden. Quelle: Lisa Malecha

Auch Tasmen Mahmud, Pinar Aşkın, Niklas Biehl und Daniel Walther wurden für herausragende schulische Leistungen geehrt. Zudem wurden Felix Gerberding, Dominik Schröter, Lorenz Robra, Khim Annelie Schröder, Daniel Walther und Marvin Laesecke für ihr besonderes soziales Engagement ausgezeichnet. Walther war oberster Schulsanitäter am HAG, Schröder war unter anderem im Schulvorstand aktiv, arbeitete im Schulentwicklungsteam des HAG mit und hat zudem einen jungen Flüchtling aus Bulgarien in die Schulgemeinschaft integriert. Auch die Schüler, die sich besonders in den Musik-AGs engagiert hatten, wurden geehrt.

Das sind die HAG-Absolventen

Alina Alexa, Vanessa Arendt, Pinar Aşkın, Connor Baller, Lisa Bartels, Philip Bast, Lena Bednarz, Nico Behnsen, Niklas Biehl, Gerrit Böker, Thiemo Borges, Paula Bornkessel, Lukas Brunke, Jonas Buthe, Carolin Cissée, Hevin Dogan, Julie Eichner, Pakisa Feroughi, Kaja Fiedler, Ann-Kathrin Franke, Marcel Franzius, Jannes Gänsslen, Jarla Gebauer, Annika Genemann, Felix Gerberding, Hannes Haacke, Tom Haferkorn, Max Hagedorn, Anna Hahn, Luisa Hamann, Leonie Hildebrandt, Kiara Hohaus, Aldian Hot, Elvin Hot, Greta Hunte, Freya Jodjahn, Mika Jünemann, Valerie Kamberg, Elea Kaszuba, Max Keßler, Till Keßler, Emma Kies, Alexandra Klapecki, Emily Klingner, Jaclyn-Fabienne Köster, Robin Kraschitzer, Yannis Krause, Per Aaron Kraßmann, Marvin Laesecke, Levin Lamparter, Alina Landshut, Antonia Liebert, Luka Lohmann, Carina Loste, Jana Loste, Tasmem Mahmud, Marco Martinez Markworth, Gwenever-Joyce Mehrer, Marius Meier, Annika Melzer, Annika Merten, Alexander Meyer, Sophie Minkmar, Celina Möhle, Jannis Mordfeld, Mihaela Morosan, Leif Nacke, Justus Nagel, Jule Nährig, Jonah Naskowiak, Dorothee Nerge, Manuel Niemeyer, Tom Nowak, Annalena Pohland, Jakob Polley, Tajana Prüsse, Lukas Pukalla, Andreas Quindt, Benedikt Rabsch, Frederick Rabsch, Alexander Reihs, Albesa Rexhahmetaj, Finn Rinaldo, Lara Rinaldo, Maximilian Ritzer, Lorenz Robra, Sophie Rönicke, Hannes Ronneburg, Ole Ronneburg, Marie Röttger, Lisa Rüffer, Anna Rüstig, Christina Sanchez, Nicole Schewalje, Janina Schmerbach, Kea-Lani Schmidt, Maximilian Schmidt, Jonathan Schröder, Khim Annelie Schröder, Dominik Schröter, Celina Semenec, Lukas Siebner, Arved Strauch, Pauline Struß, Smilla Thöle, Simon Vollbrecht, Tristan Vollbrecht, Till Wagner, Daniel Walther, Dennis Wente, Nico Wollmann, Wendy Ling Chen Wu, Calvin-Christoph Zarnack, Naomi Zarnack, Lea Zipfel, Tim Zissel

Von Lisa Malecha

Die Barsinghäuser Goetheschule hat am Freitag 148 Jungen und Mädchen aus den neunten und zehnten Klassen ihre Abgangszeugnisse überreicht. Zahlreiche Schüler wurden für besonderes Engagement geehrt.

28.06.2019

Die Stadtverwaltung hat einen Nothilfeplan für die kurzfristige Schaffung zusätzlicher Kinderbetreuungsplätze vorgestellt. Dazu gehören auch mehrere Containerstandorte im Stadtgebiet. Zur Finanzierung dieses 2,2-Millionen-Projekts soll der Rat einen dritten Nachtragshaushalt für 2019 beschließen.

28.06.2019

Zwei Wochen lang haben die Landringhäuser Einwohner Kugel um Kugel geworfen, nun steht das Ergebnis des großen Boule-Pokalturniers fest. Der Finaltag wurde zu einem Fest für die ganze Dorfgemeinschaft.

30.06.2019