Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Neue digitale Broschüre zeigt: So schön ist der Deister
Umland Barsinghausen

Wennigsen: Neue digitale Broschüre zeigt: So schön ist der Deister

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:50 11.05.2020
Für einen Ausflug bietet sich der Deister zu jeder Jahreszeit an: Die Wanderwege sind gut ausgeschildert. Quelle: Christian Wyrwa
Anzeige
Wennigsen

Zum Beginn der Wander- und Fahrradsaison hat die Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG) gemeinsam mit dem Arbeitskreis Deister eine neue Broschüre mit vielen Informationen, Tourenvorschlägen und Ausflugstipps erstellt. Ab sofort lässt sich mit einer digitalen, blätter- und klickbaren Version dieser Broschüre unter visit-hannover.com/deister der nächste Ausflug planen. Dort findet sich ebenfalls ein neues Video aus der „Hannover Living“-Serie, das dazu bewegte Eindrücke und neue Perspektiven liefert.

20 Kilometer lang und vier Kilometer breit

Bei guter Sicht ist der Deister sogar von Hannover aus zu sehen. Rund 20 Kilometer lang und vier Kilometer breit erstreckt sich der Höhenzug zwischen Bad Nenndorf im Norden und Springe im Süden. Seine bis zu 400 Meter hohen Gipfel ragen deutlich aus dem flachen Umland heraus.

Anzeige

„Mit dem Video, den Bildern in der neuen Imagebroschüre und der VR-Tour in 360 Grad kann man vom Alltag abtauchen, in das Naherholungsgebiet, das direkt vor unserer Haustür liegt“, verspricht Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der HMTG. „Besonders in der momentanen Situation möchten wir Perspektiven für den nächsten Ausflug schaffen, zeigen, wie schön unsere gesamte Urlaubsregion mit Deister, Calenberger Land, Steinhuder Meer und der Pferderegion ist, und viele Anregungen für den nächsten Besuch geben.“

Ein beliebtes Ausflugsziel im Deister: Die Wasserräder. Quelle: Christian Wyrwa

Die sechs Deisterkommunen Barsinghausen, Wennigsen, Bad Münder, Bad Nenndorf, Rodenberg und Springe stellen in der neu gestalteten Broschüre ihre touristischen Highlights vor, geben Hinweise zu Führungen und informieren über Familienangebote. Thematische Wandertouren zur Geschichte des Bergbaus, der Gartenkunst, zu besonderen Aussichtspunkten oder dem Thema „Zwischen Kloster und Kunst“, kombiniert mit Tipps zu Cafés und Restaurants, bieten viele Möglichkeiten, den Deister zu entdecken. Lokale Angebote wie Bauernmärkte, Hofläden, Tipps zu wiederkehrenden Veranstaltungen sowie Hinweise für einen nachhaltigen Aufenthalt im Deister runden die Informationen ab.

Digital inspirieren lassen

Thomas Slappa, der Sprecher des Arbeitskreises Deister, freut sich über die neue Broschüre: „Ob Familien, Sportler oder Best Ager – der Deister bietet ganzjährig zielgruppengerechte Angebote“, sagt er. Sich digital inspirieren zu lassen, die Touren zu planen und dann nachhaltig unterwegs zu sein: Das sei jetzt dank der Angebote der HMTG gut möglich.

Lesen Sie auch

Von Jennifer Krebs

Anzeige