Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf 45.000 Euro Schaden nach Brand in Wohnmobil
Umland Burgdorf 45.000 Euro Schaden nach Brand in Wohnmobil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 21.03.2019
Ein technischer Defekt hat einen Brand in einem Wohnmobil in Otze verursacht. Quelle: dpa
Anzeige
Otze

Mit einem Schrecken ist der 61-jährige Besitzer eines Wohnmobils am Mittwoch in die Saison gestartet: Der Mann wollte nach Aussage einer Polizeisprecherin nach der Winterpause sein Wohnmobil wieder in Betrieb nehmen, das er während der kalten Jahreszeit in einer Scheune an der Burgdorfer Straße in Otze untergestellt hatte. Beim Betreten des Fahrzeug stellte der Mann aber fest, dass es im Inneren einen Brand gegeben hatte, der bereits erloschen war. Er verständigte daraufhin gegen 13.30 Uhr die Polizei – und vorsorglich auch die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte mussten allerdings nicht mehr aktiv werden.

Am Donnerstag untersuchten Experten des Fachkommissariats für Brandermittlungen der Polizei Hannover das Wohnmobil und nahmen Ermittlungen zur Brandursache auf. Dabei stellten sie fest, dass ein technischer Defekt an der Fahrzeugelektrik das Feuer in dem Wohnmobil verursacht hatte. Die Beamten schätzen den Schaden auf 45.000 Euro.

Anzeige

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr aus dem Stadtgebiet Burgdorf lesen Sie hier im Polizeiticker.

Von Antje Bismark