Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Mann fährt angetrunken mit dem Auto zur Polizeiwache
Umland Burgdorf

Burgdorf: Anzeigeerstatter fährt betrunken zur Wache

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 03.11.2019
Die Polizei ermittelt wegen einer Trunkenheitsfahrt gegen einen 69-Jährigen. Quelle: Symbolbild
Burgdorf

Kurios: Ein 69 Jahre alter Mann ist am Sonnabendmittag angetrunken mit seinem Auto zur Polizeiwache an der Straße Vor dem Celler Tor gefahren, um dort Anzeige gegen einen namhaften Internetkonzern zu erstatten.

Die Polizeibeamten rochen jedoch die Alkoholfahne des Mannes und veranlassten prompt einen Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 0,68 Promille. Von 0,5 bis 1,09 Promille gelten Trunkenheitsfahrten als Ordnungswidrigkeit. Damit drohen dem Mann nun ein Bußgeld von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot. Welches Problem der Mann mit dem Internetunternehmen hatte, wollte die Polizei aus datenschutzrechtlichen Gründen aber nicht mitteilen.

Weitere Meldungen zu Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Stadtgebiet Burgdorf finden Sie hier in unserem Ticker.

Von Joachim Dege

Bei einer Kneipenschlägerei hat ein 30 Jahre alter Mann am Wochenende in Burgdorf Kopfverletzungen erlitten. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

03.11.2019

Das städtische Jugend- und Kulturhaus JohnnyB. bietet seit Ende Oktober einen neuen Sportkurs für Mädchen an. Zu Musik trainiert die Gruppe Tanzchoreografien und Fitnessübungen ein. Wer noch mitmachen möchte, kann sich jetzt anmelden.

03.11.2019

Fachkräftemangel bei der Bahn: Weil nicht genügend Lokführer zur Verfügung standen, fielen am Wochenende in der Region Hannover zahlreiche S-Bahnen aus. Betroffen waren die Linien 5 und 6.

03.11.2019