Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Bundesstraße 3 ist ab Mittwoch wieder frei
Umland Burgdorf

Burgdorf: Bundesstraße 3 ist ab Mittwoch wieder frei

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:18 22.11.2019
Noch bis Mittwoch, 27. November, müssen Autofahrer auf der sanierten Bundesstraße 3 mit Einschränkungen rechnen. Quelle: Antje Bismark
Anzeige
Ehlershausen/Schillerslage

Die größte Einschränkung während der Bauzeit liegt hinter den Autofahrern: Alle Ab- und Zufahrten entlang der Bundesstraße 3 zwischen Ehlershausen und Schillerslage sind wieder passierbar. Nun bauen Arbeiter noch jene Leitplanken ein, die sie während der Umleitung entfernt hatten. „Ab dem 27. November gilt dann wieder komplett freie Fahrt“, sagte ein Sprecher der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr auf Anfrage.

Lesen Sie dazu auch: B-3-Umleitungsschild schickt Autofahrer in die Irre.

Anzeige

Damit endet für die Autofahrer eine dreimonatige Umleitung, bei der Arbeiter zunächst beide Fahrspuren in Richtung Celle und ab Oktober die Strecke in Richtung Hannover komplett gesperrt hatten. Das Land hatte die Fahrbahnen, auf denen jeden Tag gut 16.000 Fahrzeuge unterwegs sind, für etwa 3,7 Millionen Euro erneuern lassen. Die hohe Belastung führte nach Aussage eines Behördensprechers zu Spurrillen und stellte eine Gefahr dar. Als weiteren Grund für die Sanierung zum jetzigen Zeitpunkt nannte er den Plan des Landes, die Autobahn 37 im Jahr 2021/22 komplett zu erneuern. „Uns ist wichtig, dass die Arbeiten an der B 3 bis dahin abgeschlossen und die Fahrbahnen in gutem Zustand sind“, hieß es zu Beginn der Sanierung.

Lesen Sie dazu auch: Baustelle hängt Ehlershausen von der B 3 ab.

Sie verzögerten sich letztlich um knapp zwei Wochen – wegen des Regens und der kühlen Temperaturen konnten die beauftragten Firmen die Markierungsarbeiten nicht fristgerecht erledigen. Zudem habe die Ampel an der Kreuzung in Ehlershausen eine andere Schaltung bekommen, die ebenfalls mehr Zeit in Anspruch genommen habe. Erst danach, sagte der Sprecher, habe ein Unternehmen damit beginnen können, die Verkehrssicherung zurückzubauen. „Noch bis Mittwoch stellt die Firma die Leitplanken auf, die für das Wechseln auf die andere Richtungsfahrbahn ausgebaut worden waren.“ So lange sei nur die Hauptfahrbahn durchgehend freigegeben.

Von Antje Bismark

Jeden Herbst aufs Neue räumt der Gärtnerbauhof die Stadt auf und sammelt das Laub von den Straßen, Plätzen und Grünflächen ein. Ohne Laubsaugwagen wäre das wohl kaum zu schaffen.

22.11.2019

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“: Verpackungsmaterial mit dieser Aufschrift gibt es in den nächsten Tagen in etlichen Burgdorfer Geschäften. Damit will der Arbeitskreis „Häusliche Gewalt“ über Taten aufklären – und Betroffene auf Hilfsangebote hinweisen.

22.11.2019

Die Feuerwehr arbeitet in Burgdorf auf freiwilliger Basis. Das Stadtkommando wünscht sich von Rat und Stadtverwaltung allerdings materielle Formen der Anerkennung. Dazu hat Feuerwehrchef Dennis-Frederik Heuer der Politik konkrete Vorschläge unterbreitet.

22.11.2019