Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Deshalb brennt am Sonnabend ein Mahnfeuer im Gewerbegebiet
Umland Burgdorf

Burgdorf: Deshalb brennt am Sonnabend ein Mahnfeuer im Gewerbegebiet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 04.12.2019
Landwirte wollen bei einem Mahnfeuer entzünden und dabei mit Bürgern, Politikern und Vereinsvertretern ins Gespräch kommen. Quelle: Symbolbild
Burgdorf

Land schafft Verbindung: So heißt ein Bündnis von Landwirten, das seit Wochen mit Aktionen auf die aus ihrer Sicht unzureichende Beteiligung an politischen Beschlüssen und deren Auswirkungen hinweist. „Viele Menschen haben uns das erste Mal bei den Schlepperdemos kennengelernt“, sagt Philipp Hattendorf von der Regionalgruppe Hannover. Allerdings habe den Landwirten bei diesem Protest das Gespräch mit Verbrauchern, Verbandsvertretern und Kommunalpolitikern gefehlt.

Landwirte fordern: „Redet mit uns – nicht über uns“

Darum geht es nun am Sonnabend, 7. Dezember, wenn Landwirte aus Burgdorf und Umgebung um 18 Uhr ein Mahnfeuer am Gewerbegebiet Nordwest entzünden. „Redet mit uns – nicht über uns“ lautet das Motto des Abends, das Hattendorf und seine Mitstreiter wörtlich meinen. „Wir verstehen die Mahnfeuer als einen Ort, bei dem wir ins Gespräch kommen können mit Menschen, die sonst eher weniger mit der Landwirtschaft zu tun haben“, sagt er. Dabei gebe es viele Berührungspunkte: Das Insektensterben listen die Organisatoren ebenso auf wie den Schutz von Grundwasser und Klima.

Mehrere Feuerkörbe und Glühwein

Dazu hat das Aktionsbündnis die im Rat vertretenen Parteien und die Kirchengemeinden der Stadt angeschrieben, wie Hattendorf sagt. Die Einladung richte sich aber auch explizit an Burgdorfer, deren Fragen die Landwirte gern beantworten wollen. „Letztlich geht es darum, Meinungen und Sichtweisen auszutauschen und damit Verständnis zu wecken“, sagt der Landwirt, nach dessen Angaben die Organisatoren mehrere Feuerkörbe und Glühwein vorbereiten.

Lesen Sie auch

Von Antje Bismark

Wegen Arbeiten am Trinkwassernetz wird die Versorgung am 4. Dezember in einigen Straßen der Stadt Burgdorf unterbrochen sein. Welche Straßen betroffen sind und was es zu beachten gilt, lesen Sie hier.

03.12.2019

Mikroplastik im Klärschlamm, höhere Gebühren fürs Abwasser, Verzicht auf das Zwischenlager: Diese Themen beschäftigen die Burgdorfer bei der künftigen Entsorgung des Klärschlamms. Im nächsten Jahr fällt die Entscheidung.

03.12.2019

Sieben Designer aus Burgdorf haben am ersten Advent die Neue Schauburg in einen Markt voller Unikate verwandelt – dieser besonderen Ausstellung mit Schmuck, Grafik, Mode und Papier soll eine weitere folgen.

02.12.2019