Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Hobbyfotograf dokumentiert Beutezug der Minis in Auewiesen
Umland Burgdorf

Burgdorf: Hobbyfotograf dokumentiert Jagddrama in den Auewiesen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 16.07.2019
Binnen einer Minute spinnt eine kleine Meanderkreuzspinne ihre Beute - eine große Libelle - ein. Quelle: Bernd Mossmann
Burgdorf

Ein Naturschauspiel der besonderen Art hat der Burgdorfer Hobbyfotograf Bernd Moßmann an einem Tümpel in den Auewiesen beobachtet und fotografisch dokumentiert. Dort ist eine prächtige Libelle in das fein gesponnene Netz einer sehr kleinen Meanderkreuzspinne geraten. Obwohl um ein Vielfaches größer als der Jäger, hatte das elegante Insekt keine Chance zu entkommen. „Innerhalb einer Minute hat die Spinne die Libelle so verschnürt, dass diese völlig bewegungslos, als lebende Speisekammer, im Netz hing“, beschreibt Moßmann das Drama.

Binnen einer Minute ist die Libelle so verschnürt, dass sie bewegungsunfähig ist, und die Spinne ihre Arbeit in aller Ruhe zu Ende bringen kann. Quelle: Bernd Mossmann

Die Länge der Libelle schätzt Moßmann auf etwa 40 Millimeter, die der jungen Spinne auf circa vier.

So schaut die geschickte Jägerin aus. Quelle: Bernd Moßmann

Von dt

Mit Nähkurs, Ausflügen und Bogenschießen beweist Ingo Mierswa vom FaN-Haus Burgdorf-Otze wieder sicheres Gespür das Interesse der Ferienkinder. Sie genießen die Aktionen im Jugendtreff.

16.07.2019

Kinofeeling im Badeanzug: Die Hänigser Freibadgenossenschaft lädt zum Sundown Cinema. Gezeigt werden auf der weitläufigen Anlage in Uetzes zweitgrößter Ortschaft an drei Abenden drei großartige Filme.

16.07.2019

Fast in jeder Woche werden in Burgdorf Fahrräder gestohlen – zuletzt an den Bahnhöfen in Burgdorf und Otze. Die Polizei erklärt, wie Räder gesichert werden können.

16.07.2019