Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf In der Stadt gibt es erstmals einen lebendigen Adventskalender
Umland Burgdorf

Burgdorf: In der Stadt gibt es erstmals einen lebendigen Adventskalender

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 26.11.2019
Die Heimat des Lucia-Festes ist Schweden. Bei Clou & Classic in Hülptingsen wird es im Rahmen des lebendigen Adventskalenders am 13. Dezember gefeiert. Quelle: dpa
Burgdorf

Lebendige Adventskalender gibt es in zahlreichen, vor allem kleineren Orten. Jetzt wagt der Stadtmarketingverein Burgdorf (SMB) das Experiment, solch eine Aktion auch in der Auestadt anzubieten. Die Idee dahinter: Menschen in der Stadt sollen die Möglichkeit haben, täglich eine besinnliche Auszeit vom Vorweihnachtsstress zu nehmen.

Beim ersten lebendigen Adventskalender Burgdorfs machen 24 Unternehmen und Organisatoren mit. Jeden Abend vom 1. bis zum 24. Dezember laden sie zu einer vorweihnachtlichen Aktion an wechselnden Orten ein. Alle Angebote sind kostenfrei für die Teilnehmer. Beginn ist jeweils um 18 Uhr. Märchenstunde, kleine Konzerte, Mitmachtheater, Kinderkino: die Palette der Veranstaltungen ist breit gefächert.

Start am 1. Dezember mit Jazzmusik

Auftakt ist am Sonntag, 1. Dezember, im Café Marie-Luise in der Hannoverschen Neustadt 41, wo eine Jazzsängerin vorweihnachtliche Musik präsentiert. Am 2. Advent, 8. Dezember, lädt das Frauen- und Mütterzentrum in seine Likörmanufaktur ein, wo Likör und Sirup verkostet und selbst hergestellt werden. Am dritten Advent, 15. Dezember, singt die Burgdorfer Jugendkantorei im Café Klönschnack am Rubensplatz 7 Weihnachtslieder und liest besinnliche Geschichten vor. Am vierten Advent, 22. Dezember, ist das Stadtmuseum Veranstaltungsort. Es wird eine Führung durch die Ausstellung „1919 –2019: eine Zeitreise durch 100 Jahre“ angeboten.

Ein besonderer Abend verspricht das schwedischen Luciafest zu werden, zu dem die Firma Classic & Clou im Hülptingser Gewerbegebiet für Freitag, 13. Dezember, einlädt. Nur einen Tag später ist das schauspielerische Talent der Kinder gefragt: In der Werkstatt der Lebenshilfe wird ein weihnachtliches Mitmachtheater angeboten.

Das Programm des Adventskalenders

Der erste lebendige Adventskalender in Burgdorf hat für jeden Tag ein Angebot. Es beginnt jeweils um 18 Uhr. Es wird kein Eintritt erhoben.

Sonntag, 1. Dezember, Café Marie-Luise, Hannoversche Neustadt 41: Jazzsängerin mit Klavierbegleitung präsentiert vorweihnachtliche Musik

Montag, 2. Dezember, KulturWerkStadt, Poststraße 2: Führung durch die Ausstellung „Von Flügeltelegraphen zum Bildtelefon – Fernmeldetechnik im Wandel der Zeit“

Dienstag, 3. Dezember, Krankenkasse AOK, Heinrichstraße 29: Weihnachtsgeschichte für Kinder

Mittwoch, 4. Dezember, Bekleidungshaus Fehling, Marktstraße 56: Die Klasse 4d der Astrid-Lindgren-Grundschule singt Weihnachtslieder und liest Weihnachtsgeschichten vor.

Donnerstag, 5. Dezember, Schuh- und Sporthaus Goslar, Marktstraße 38: Im Laden werden Skier gratis gewachst, und es wird Jagertee serviert.

Freitag, 6. Dezember, Virkus Optik, Marktstraße 12: Die 18-jährige Laura Scheller aus Hänigsen singt weihnachtliche Klassiker und neue Songs.

Sonnabend, 7. Dezember, Weihnachtsmarkt auf dem Spittaplatz: Janu singt Hits aus den letzten Jahrzehnten von Westernhagen, Lindenberg, Die Ärzte, Revolverheld, Oasis.

Sonntag, 8. Dezember, Frauen- und Mütterzentrum, Wallgartenstraße 33/34: Es werden Liköre und Sirup hergestellt und verkostet. Probeflaschen können mitgenommen werden. Dazu wird Kürbissuppe serviert.

Montag 9. Dezember, E-Center Cramer, Weserstraße 2: Kindergarten Fröbelweg schenkt Punsch aus und bietet kleine Aktionen an. Zudem wird das neue Kindergartenrezeptbuch mit Ernährungstipps für Kinder vorgestellt.

Dienstag, 10. Dezember, Stadtsparkasse Burgdorf, Marktstraße 59: Das Gesangsquartett Last Salt präsentiert Blues, Swing, Pop and more, dazu gibt es Glühwein und Kinderpunsch.

Mittwoch, 11. Dezember, Senioren- und Pflegestützpunkt, Hannoversche Neustadt 53: Großeltern sind mit ihren Enkeln zum gemeinsamen Singen und zum Zuhören von zwei Geschichten eingeladen.

Donnerstag, 12. Dezember, Senioren- und Pflegestützpunkt, Hannoversche Neustadt 53: Das Akkordeonorchester Hohner-Ring spielt aus seinem Repertoire.

Freitag, 13. Dezember, Clou & Classic, Tuchmacherweg 16: Schwedisches Luciafest.

Sonnabend, 14. Dezember, Werkstatt Lebenshilfe Peine-Burgdorf, Holzwiesen 1: Weihnachtliches Mitmachtheater für Kinder ab vier Jahre

Sonntag, 15. Dezember, Café Klönschnack, Rubensplatz 7: Die Jugendkantorei präsentiert adventliche Musik und besinnliche Geschichten. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine Führung durch die Räumlichkeiten zu machen.

Montag, 16. Dezember, Buchhandlung FreyRaum, Marktstraße 54: Wintercocktails zum Verkosten.

Dienstag, 17. Dezember, Nachbarschaftstreff, Ostlandring 33: Am Feuerkorb vor dem Nachbarschaftstreff spielt ein junger Mann aus dem Irak auf seinem Instrument Saz. Anschließend singen alle gemeinsam Weihnachtslieder.

Mittwoch, 18. Dezember, expert Burgdorf, Weserstraße 1: Kino für Kinder mit dem Film „Weihnachtsgeschichten mit Bentolomäus“

Donnerstag, 19. Dezember: Schuhhaus Polch, Hannoversche Neustadt 45: Das Querflöten-Trio der Musikschule Ostkreis Hannover spielt.

Freitag, 20. Dezember, Geschäftsstelle von HAZ und NP, Marktstraße 16: Märchenstunde für Kinder.

Sonnabend, 21. Dezember, Modehaus Obermeyer, Marktstraße 52: Musica Navidad mit Thomas und Philip Hildebrand (beide Geige) sowie Dinara Devisheva am Klavier.

Sonntag, 22. Dezember, Stadtmuseum Schmiedestraße 6: Führung durch die Ausstellung „1919 –2019: eine Zeitreise durch 100 Jahre“. Dazu gibt es Glühwein.

Montag, 23. Dezember, Neue Schauburg, Feldstraße 2a: Trailershow und Kurzfilme mit Popcorn und Gebäck

Dienstag, 24. Dezember, Gottesdienste zum Heiligen Abend in der Martin-Luther-Kirche in Ehlershausen und in der St. Pankratius-Kirche am Spittaplatz, hier hält Superintendentin Sabine Preuschoff die Predigt, es singt die Jugendkantorei, und der Posaunenchor spielt.

Die Jugendkantorei von St. Pankratius ist im Adventskalender zweimal zu hören Quelle: Stefan Heinze (Archiv)

Von Anette Wulf-Dettmer

Im Jugend- und Kulturhaus JohnnyB. in Burgdorf wird es am 6. Dezember laut: Die Bands Muff, Red Booster und Gran Duca stehen beim Benefizkonzert von Stadtjugendpfleger Horst Gohla zugunsten benachteiligter Jugendlicher auf der Bühne. Für Muff ist es der letzte Auftritt – die Band gründete sich einst im JohnnyB.

26.11.2019

Urnengräber erfreuen sich im Dorf Otze wachsender Beliebtheit. Die Friedhofsverwaltung der Stadt Burgdorf plant deshalb den Bau einer weiteren Anlage mit 84 zusätzlichen Urnengrabstellen.

26.11.2019

Wenn am Freitag 29. November, in Burgdorfs Innenstadt die Weihnachtsbeleuchtung angeht, öffnet auf dem Spittaplatz auch der dreitägige Weihnachtsmarkt der St.-Pankratius-Kirchengemeinde. Bis Sonntag gibt es dabei zehn kostenlose Konzerte. Höhepunkt ist das Quempassingen am Sonnabend. Das Programm im Überblick.

25.11.2019