Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Jugendkantorei führt Musical „Eleasar“ mit 32 Solisten auf
Umland Burgdorf

Burgdorf: Jugendkantorei führt Musical „Eleasar“ mit 32 Solisten auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 15.01.2020
Die Jugendkantorei CampusMusik präsentiert am Sonnabend, 25. Januar, das Stück „Eleasar – Der vierte König“. Quelle: Stefan Heinze
Anzeige
Burgdorf

Gleich 32 junge Solisten übernehmen am Sonnabend, 25. Januar, eine Rolle in dem Musical „Eleasar – Der vierte König“, das die Jugendkantorei CampusMusik ab 17 Uhr in der St.-Pankratius-Kirche aufführt. Schon lange liege das Werk in ihrer Schublade, sagt Kantorin Tina Röber-Burzeya. Aber: „Es bedarf eines guten Chores, um solch ein Werk aufzuführen“, ergänzt sie und betont, umso größer sei nun die Freude, dass das Ensemble so weit sei. Jedes Mitglied bekomme dabei zudem die Chance auf eine Solo-Rolle.

Musical beruht auf russischer Legende

Das Musical, von Gerd-Peter Münden komponiert, beruht auf der russischen Legende, nach der sich einst vier und nicht drei Könige auf den Weg zur Krippe begeben hätten. Sie verlieren sich, als sie dem Stern zur Krippe in Bethlehem folgen – und Eleasar sich mehr um Not leidende Menschen in den Dörfern kümmert als um seine Weggefährten. Irgendwann erlischt der Stern, und Eleasar sucht weiter nach dem rechten Weg, ohne seine Mitmenschen aus dem Blick zu verlieren. Schließlich gelangt er als Sklave auf eine Galeere und kann erst 30 Jahre später als alter, gebrochener Mann nach Jerusalem zurückkehren.

Anzeige

Professionelle Musiker begleiten Jugendkantorei

„Es ist die umfangreichste und anspruchsvollste Musicalaufführung in der Geschichte der Jugendkantorei“, sagt Röber-Burzeya und fügt hinzu, dass 40 Sänger von zwölf bis 19 Jahren die Geschichte erzählen – mit Soli und mehrstimmig vertonten Liedern. „Im Stil zwischen Filmmusik und englischer Romantik angesiedelt, werden effektvolle Chöre und intensive Ensembles zu hören sein“, kündigt sie an. Ein professionelles Instrumental-Ensemble mit Eckart Altenmüller, Sabine Kaufmann (Flöte), Gennady Margulis und Tobias Kanthak (Klarinette) sowie Bernd Grußendorf (Klavier) begleitet die Jugendkantorei, deren Auftritt auch Komponist Münden besuchen wird.

Die Aufführung dauert etwa 75 Minuten. Der Eintritt ist frei, am Ausgang bittet das Ensemble um Spenden.

Von Antje Bismark