Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Nach Graffiti: TSV erstattet Strafanzeige bei der Polizei
Umland Burgdorf

Burgdorf: Nach Graffiti: TSV erstattet Strafanzeige bei der Polizei

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:14 15.01.2020
Wer hat die Gebäude an der Sorgenser Straße besprüht? Der Verein hat Strafanzeige erstattet. Quelle: privat
Anzeige
Burgdorf

Der Frust sitzt tief bei den Ehrenamtlichen der TSV-Fußballer: Zwischen Dienstag, 17 Uhr, und Mittwoch, 8 Uhr, haben Unbekannte einmal mehr auf dem Gelände an der Sorgenser Straße randaliert. In diesem Fall sprühten sie Bilder und die Zahlenfolge 187 an die Wände des Clubheims und des neuen Anbaus sowie auf Toilettentüren. Der Verein hat nach Aussage von Claus-Peter Schade, stellvertretender Vorsitzender, inzwischen eine Anzeige bei der Polizei erstattet.

Eine Schadenssumme vermag der Ehrenamtliche, unter dessen Regie derzeit der Anbau entsteht, nicht nennen: „Im Rohbau verschwindet das ja ohnehin wieder bei den weiteren Arbeiten“, sagt er. An allen anderen Stellen müssten die Freiwilligen nun anrücken, um die Schmierereien zu beseitigen. Ob dies an allen Wänden, Türen oder der Bandenwerbung gelinge, könne er derzeit noch nicht absehen. Vereinschef Dirk Bierkamp betont, dass im vergangenen Jahr Unbekannte unter anderem die Flutlichtanlage beschädigt oder Werbung zerstört hätten.

Code 187 steht in Kalifornien für Mord

Die Graffiti habe am frühen Mittwochmorgen der Platzwart entdeckt und die Verantwortlichen informiert, sagt Schade, der selbst die Polizei einschaltete. Dort übernimmt nach Aussage eines Sprechers eine besondere Ermittlungsgruppe, die sich ausschließlich um Graffiti kümmert, die weitere Bearbeitung. Die Zifferfolge 187 stammt aus dem kalifornischen Strafgesetzbuch. Sie steht für den Paragrafen, mit dem Mord und Mordfälle behandelt werden. Die kalifornische Polizei nutzt den Zahlencode „One Eight Seven“ auch über Funk, um darüber zu informieren, dass ein Mord begangen wurde. Längst nutzen Bands den Code in ihrem Namen, unter anderem die Strassenbande 187.

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr in der Stadt Burgdorf lesen Sie im Polizeiticker.

Von Antje Bismark

Lange lag das Musical „Eleasar – Der vierte König“ in der Schublade von Kantorin Tina Röber-Burzeya: Nun ist die Jugendkantorei CampusMusik so gut, dass das Ensemble mit 32 Solisten das Stück in der St.-Pankratius-Kirche Burgdorf aufführen kann.

15.01.2020

Hochwertiges Werkzeug haben Diebe aus einem Transporter gestohlen, der auf dem Gelände einer Firma für Solartechnik in Burgdorf parkte. Die Polizei sucht Zeugen, denen in der Nacht zu Dienstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind.

15.01.2020

Noch fehlt der genaue Überblick über das Diebesgut, aber schon jetzt steht für die Polizei Burgdorf und die Opfer fest: Bei einem Einbruch in eine Doppelhaushälfte am Dammgartenfeld haben die Täter einen Schaden von mehreren Zehntausend Euro angerichtet.

15.01.2020