Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Offene Läden und Musik wirken wie Magnet
Umland Burgdorf Offene Läden und Musik wirken wie Magnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 07.11.2018
Viele Menschen besuchen am Sonntag die Innenstadt für einen entspannten Einkaufsbummel.
Viele Menschen besuchen am Sonntag die Innenstadt für einen entspannten Einkaufsbummel. Quelle: Joachim Dege
Anzeige
Burgdorf

Ganz im Zeichen der vom Stadtmarketingverein ausgegebenen Jahreslosung „Burgdorf klingt gut“ hat der verkaufssoffene Sonntag gestanden. Mehrere Trommelgruppen, die in der Innenstadt auf die Pauken hauten, spielten einen Tusch für das analoge Einkaufserlebnis beim stationären Einzelhandel. Das Trio Swing Mobil gab dazu mit Jazzklängen aus der guten, alten Zeit den guten Ton an. Brigitte und Horst Feller hatten ihre helle Freude an der Begleitmusik zum Einkaufsbummel. Tausende Besucher waren zu diesem Zweck in die vom Autoverkehr befreite City geströmt und bescherten den Kaufleuten erfreuliche Zusatzumsätze. „Recht gut“ sei’s gelaufen, bilanzierte Sabine Litfin, Mitarbeiterin im Süßen Kaufhaus. Der Ansturm habe allerdings etwas später eingesetzt als an vormaligen verkaufsoffenen Sonntagen. „Sonst herrschte immer gleich ab 13 Uhr Rummel“, sagte Litfin. Zufrieden zeigte sich Heidrun Rabätje vom Kidnermodengeschäft Ping Pong: „Wir haben genügend Kunden.“ Uta Bösche, Verkäuferin bei Teezeit, stellte indessen fest: „Während des Oktobermarkts war es voller.“ Möglicherweise liege das daran, dass auch in Celle und in anderen Orten die Geschäfte geöffnet hatten.

Voll und laut war’s beim verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt.

Von Joachim Dege und Friedrich-Wilhelm Schiller