Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Polizei ermittelt nach Brandstiftung im Burgdorfer Holz
Umland Burgdorf

Burgdorf: Polizei ermittelt nach Brandstiftung im Burgdorfer Holz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 20.12.2020
Die Polizei sucht Zeugen, denen verdächtige Personen in Sorgensen aufgefallen sind.
Die Polizei sucht Zeugen, denen verdächtige Personen in Sorgensen aufgefallen sind. Quelle: Gerko Naumann (Symbolbild)
Anzeige
Sorgensen

Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr hat am Sonnabendnachmittag offenbar einen größeren Brand verhindert: Eine Spaziergängerin bemerkte gegen 16.10 Uhr an der Verlängerung des Dachtmisser Wegs in Sorgensen, wie kleine Rauchwolken im Burgdorfer Holz aufstiegen. Sie alarmierte Polizei und Feuerwehr, deren Einsatzkräfte eine Brandstiftung feststellen. Wie eine Sprecherin sagte, hatten Unbekannte eine größere Menge Laub in die Risse eines umgeknickten Baumstammes gestopft und diese entzündet. „Durch die zeitige Meldung und den sofortigen Einsatz der Feuerwehr konnte ein größeres Feuer verhindert werden“, sagte die Polizeisprecherin.

Die Feuerwehr beendete den Einsatz nach etwa einer Stunde, ausgerückt waren zehn Mitglieder der Ortsfeuerwehren Burgdorf und Dachtmissen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer Brandstiftung aufgenommen. Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, sollten sich unter Telefon (05136) 88614115 melden.

Von Antje Bismark