Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Polizei zieht berauschte und betrunkene Fahrer aus dem Verkehr
Umland Burgdorf

Burgdorf: Polizei kontrolliert Fahrer auf Alkohol und Cannabis

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 02.05.2021
Die Polizei kontrolliert berauschte und betrunkene Autofahrer und zieht sie aus dem Verkehr.
Die Polizei kontrolliert berauschte und betrunkene Autofahrer und zieht sie aus dem Verkehr. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Burgdorf

Die Polizei hat am Wochenende mehrere Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr ziehen müssen, weil diese infolge von Alkohol- oder Cannabiskonsum nicht mehr fahrtüchtig waren. Auf dem Siedlerweg in Sorgensen hielt die Polizei am Sonnabendmorgen gegen 7.45 Uhr den 69 Jahre alten Fahrer eines VW Golf an. Bei ihm zeigte das Atemalkoholgerät einen Promillewert von 1,23 an. Die Polizisten nahmen den Mann für eine Blutprobe mit aufs Revier und stellten den Führerschein sicher.

Drogenschnelltest sind positiv

Auf der Bundesstraße 3 bei Schillerslage kontrollierte die Polizei am Sonnabend um 17 Uhr einen 42-Jährigen Audi-Fahrer aus Obernkirchen. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht, dass er Marihuana geraucht hatte, zumal die Polizisten einen Joint bei dem Mann fanden. Den Cannabis-Wirkstoff THC hatte auch ein 18-Jähriger intus, der am Sonnabend um 18.50 Uhr mit seinem E-Scooter auf der Scharlemannstraße in der Südstadt unterwegs war und in eine Polizeikontrolle geriet. Auch bei ihm bestätigte ein Schnelltest die Fahruntauglichkeit.

Von Joachim Dege