Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer in Burgdorf
Umland Burgdorf

Burgdorf: Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 27.07.2020
Bei der Polizei musste der Autofahrer aus Burgdorf zwei Blutproben abgeben. Quelle: C. Hanselmann (Symbolbild)
Anzeige
Burgdorf

Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr muss sich jetzt ein 40 Jahre alter Mann aus Burgdorf verantworten: Er fiel einem Zeugen am Sonnabend gegen 14.35 Uhr an der Lerchenstraße auf, als er dort mit seinem weißen Hyundai unterwegs war. Der Zeuge alarmierte die Polizei, die Beamten trafen den 40-Jährigen nach Aussage einer Sprecherin anschließend in seiner Wohnung an.

Dort stimmte der Burgdorfer einem freiwilligen Test mit dem Alkomaten zu, dieser ergab zu dem Zeitpunkt einen Wert von 2,66 Promille. Wegen des hohen Wertes und des Verdachts, dass der Mann tatsächlich zuvor den Hyundai gesteuert hatte, musste er zwei Blutproben abgeben. „Diese dienen dazu, den Grad der Alkoholisierung zum Zeitpunkt der Fahrt zu ermitteln“, teilte die Polizeisprecherin mit. Ihren Angaben zufolge leiteten die Polizisten ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein, er musste zudem seinen Führerschein abgeben.

Anzeige

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr in der Stadt Burgdorf lesen Sie im Polizeiticker.

Von Antje Bismark