Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Polizei stoppt zwei alkoholisierte Autofahrer
Umland Burgdorf

Burgdorf: Polizei stoppt zwei alkoholisierte Autofahrer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 06.10.2019
Zu viel Alkohol konsumiert: Zwei Fahrer mussten am Wochenende ihre Autos stehen lassen. Quelle: Symbolbild
Burgdorf

Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr müssen sich jetzt zwei Autofahrer verantworten: Zunächst stoppte die Polizei am Sonnabend gegen 23.14 Uhr einen 51-Jährigen mit seinem Wagen, der auf der Straße Vor dem Celler Tor unterwegs war. Die Kontrolle mit dem Alkomaten ergab einen Wert von 0,60 Promille Atemalkoholkonzentration. Der Mann führte seinen Wagen ohne Ausfallerscheinung, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Das galt auch für einen 25-Jährigen, den die Polizeibeamten am Sonntag gegen 1.45 Uhr im Bereich der Marktstraße/Hochbrücke in dessen Wagen anhielten. Bei ihm zeigte der Alkomat 0,90 Promille Atemalkoholkonzentration an. Beiden Autofahrern untersagten die Polizisten die Weiterfahrt, sie leiteten zudem jeweils ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr im Stadtgebiet Burgdorf lesen Sie im Polizeiticker.

Von Antje Bismark

Oktobermarkt in Burgdorf - Stromschlag bei Autoscooter: Vier Verletzte

Vier Verletzte hat ein technischer Defekt am Autoscooter beim Oktobermarkt Burgdorf gefordert: Sowohl am Freitag als auch am Sonnabend gab es in dem Fahrgeschäft einen Stromschlag, bei dem die Besucher sich verletzten. An diesem Sonntag bleiben alle Fahrgeschäfte geschlossen.

06.10.2019

Nach einem regnerischen Start geht der Oktobermarkt in Burgdorf am Sonnabend in die zweite Runde. Weiterhin sorgen zahlreiche Menschen vor und hinter den Ständen dafür, dass sich die Besucher wohlfühlen. Die HAZ-Redaktion Burgdorf stellt einige von ihnen vor.

06.10.2019

Die Familie eines der beiden Opfer der brutalen Schlägerei im Anschluss an ein Fußballturnier in Uetze lässt nicht locker. Sie will trotz Freispruchs im Strafprozess wissen, wer der Täter ist. Für Hinweise setzt sie jetzt eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro aus.

05.10.2019