Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Polizei zieht betrunkene Radler aus dem Verkehr
Umland Burgdorf

Burgdorf: Polizei zieht betrunkene Radler aus dem Verkehr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 11.08.2019
Die Polizei erwischt zwei betrunkene Radler. Quelle: Symbolbild
Burgdorf

Zwei Männer, die alkoholbedingt nicht mehr in er Lage waren, ihre Fahrräder auch nur halbwegs geradeaus zu lenken, müssen sich nun strafrechtlich verantworten. Beide hatten ordentlich gebechert und dann den Heimweg auf ihren Fahrrädern angetreten.

Einer Streifenwagenbesatzung fiel am Sonnabend gegen 3.15 Uhr ein 21 Jahre alter Mann auf, der die Gartenstraße in Schlangenlinien befuhr. Die Beamten stoppten den Mann und veranlassten einen Atemalkoholtest. Das Ergebnis: 1,83 Promille. Es folgte zur Beweissicherung eine Blutprobe auf dem Revier und setzte eine Strafanzeige.

Radler fährt ohne Beleuchtung

Ähnlich erging es am Sonntag einem 55 Jahre alten Mann, der nur deshalb in eine Verkehrskontrolle geriet, weil er um 0.41 Uhr ohne Beleuchtung durch die dunkle Schloßstraße fuhr. Dass der Mann eine Fahne hatte, blieb den Beamten nicht verborgen. Das Testgerät zeigte 2,21 Promille an. Auch in diesem Fall folgten Blutprobe und Strafanzeige.

Von Joachim Dege

Einen gescheiterten Einbruchsversuch meldet die Polizei aus Hülptingsen. Bei der Aufklärung der Straftat hoffen die Ermittler auf mögliche Zeugen.

11.08.2019

Ihr Schauspieltalent können Kinder in den Herbstferien ausprobieren. Der Kirchenkreisjugenddienst Burgdorf organisiert mit Kirchengemeinden aus Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze ein Theaterprojekt zur Schöpfungsgeschichte.

19.08.2019

Einen Blutspendetermin organisiert das DRK Burgdorf am Mittwoch, 14. August, von 15.30 bis 19.30 Uhr im Aktiv-Treff an der Wilhelmstraße. Das Team bereitet ein Büfett und eine Überraschung für die Spender vor.

10.08.2019