Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Rat verabschiedet Michael Rheinhardt
Umland Burgdorf

Burgdorf: Rat verabschiedet Michael Rheinhardt (SPD)

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 13.12.2019
Bürgermeister Armin Pollehn (CDU) verabschiedet den SPD-Ratsherrn Michael Rheinhardt (SPD) aus dem Rat. Quelle: Joachim Dege
Burgdorf

Jetzt ist es amtlich: Der Sozialdemokrat Michael Rheinhardt (43) scheidet aus dem Rat der Stadt aus. Bürgermeister Armin Pollehn (CDU) hat dem langjährigen Mandatsträger in der jüngsten Ratssitzung am Donnerstagabend für sein kommunalpolitisches Engagement gedankt und ihn aus dem Ehrenamt entlassen.

Rheinhardt erläuterte dem Rat in einer persönlichen Erklärung, warum er sein Mandat zugunsten eines beruflichen Neuanfangs nach zehn Jahren aufgibt. Angang nächsten Jahres wechselt der gelernte Kaufmann zu den Stadtwerken, wo er sich fortan um Vertrieb, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und das Sponsoring kümmern soll.

Rheinhardt dankte sowohl den politischen Mitbewerbern im Rat als auch seiner eigenen Fraktion für die Wertschätzung, die er erfahren habe für seine Ratsarbeit: „Ich werde euch alle vermissen.“ Von seinem Fraktionskollegen Hans-Dieter Morich bekam er eine Packung Merci überreicht. „Ich habe selten einen so engagierten Ratsherrn kennengelernt“, sagte Morich. Der stellvertretende Ratsvorsitzende Matthias Paul (SPD) bedauerte Rheinhardts Rückzug und dankte ihm für die profilierte Mitarbeit im Bauausschuss.

Bürgermeister Pollehn, der dem scheidenden Mandatsträger außer einer Urkunde auch einen Blumenstrauß überreichte, lobte eine Charaktereigenschaft Rheinhardts. Dieser habe auch nach harten politischen Auseinandersetzungen immer wieder nach Gemeinsamkeiten gesucht. Für den neuen Job wünschte er ihm viel Erfolg. Für Rheinhardt wird Arne Hinz, ehemals Juso-Vorsitzender und Sohn von SPD-Fraktionschef Gerald Hinz, im Februar in den Rat nachrücken.

Von Joachim Dege

Pflegekräfte der Diakoniestation Burgdorf haben vor der AOK gegen die Pflegekassen demonstriert. Sie werfen den Kassen vor, dass sie ihre Leistungen nicht gesetzeskonform vergüten. Das bedrohe Arbeitsplätze.

13.12.2019

Toll war der Zustand der Straße Edental im Ortsteil Burgdorf-Ehlershausen schon in den vergangenen Jahren nicht. Doch seit sie in Zuge der Sanierung der B 3 als Umleitung diente, ist der Asphalt rissig, die Fahrbahnränder sind voll tiefer Löcher. Weil Geld für eine Grundsanierung fehlt, will die Stadt nun die ärgsten Schäden flicken lassen.

13.12.2019

Dirk Roßmann kommt zur FDP: Beim Neujahrsempfang der Ortsverbände Isernhagen, Burgdorf/Uetze, Burgwedel und Langenhagen in Altwarmbüchen spricht er über Unternehmer als Teil der Gesellschaft.

13.12.2019