Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf SPD-Politiker erklären ihre Klimapolitik
Umland Burgdorf

Burgdorf: SPD-Politiker erklären ihre Klimapolitik

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:54 21.11.2019
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch setzt sich ein für den Klimaschutz und verteidigt das neue Klimaschutzgesetz der Bundesregierung. Quelle: HAZ-Archiv
Burgdorf

Fluch oder Segen: Was taugt das neue Klimaschutzgesetz? Darüber wollen die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch und Caren Marks mit Bürgern aus Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze Anfang Dezember im SPD-Büro in Burgdorf diskutieren.

Das umstrittene Klimaschutzgesetz der Bundesregierung ist vielen Wissenschaftlern und der Fridays-for-Future-Bewegung viel zu kurz gesprungen. Andere befürchten, dass das Gesetz den Wirtschaftsmotor abwürgen und unzumutbare Belastungen für die Bürger bereithalten könnte. Matthias Miersch, seit 2005 Bundestagsabgeordneter aus dem Wahlkreis Hannover-Land II mit Lehrte, Sehnde und Uetze, gilt als flammender Befürworter. „Das Klimaschutzgesetz ist das Kernstück der zukünftigen Klimapolitik“, schreibt der Politiker aus Hannover in einer Einladung zu einer Diskussionsveranstaltung über die Klimapolitik in Deutschland. Dass es auf den Weg gebracht worden ist, sei ein wichtiger Schritt für den Schutz des Klimas. Dafür habe er jahrelang gekämpft.

Fridays-for-Future-Vertreter auf dem Podium

Gemeinsam mit seiner Fraktionskollegin, der auch die Stadt Burgdorf vertretenden Bundestagsabgeordneten Caren Marks, will Miersch am Dienstag, 3. Dezember, ab 18 Uhr im Jürgen-Rodehorst-Haus an der Bahnhofstraße 7 seine Argumente vortragen. Anschließend wollen beide Politiker mit den Besuchern der Veranstaltung ins Gespräch kommen. Die Diskussion verspricht schon deshalb Spannung, weil Miersch ankündigt, dass er auch einen Vertreter der Fridays-for-Future-Bewegung aufs Podium bitten werde. Einlass ist ab 17.30 Uhr.

Von Joachim Dege

Wenn der Verein Stadtmarketing Burgdorf (SMB) zum Wirtschaftsforum einlädt, füllt sich der Saal im StadtHaus. Besuchermagnet ist diesmal der Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios, Theo Koll, gewesen.

21.11.2019

Gut zwei Tage konnten Autofahrer nicht mehr an der HEM-Tankstelle in Heeßel ihre Fahrzeuge mit Diesel oder Benzin füllen. Nun erklärt die Pressesprecherin den Grund für die Absperrung mit rot-weißen Flatterbändern, die am Donnerstagnachmittag endete.

21.11.2019

In Burgdorf kommt der Digitalpakt offenbar nicht so recht voran. Das Gymnasium hat seine Hausaufgaben gemacht und könnte mit dem Geld seine Infrastruktur sofort erheblich verbessern. Die Stadt will Fördermittel aber erst nächstes Jahr abrufen.

20.11.2019