Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Schloss verwandelt sich in einen Kunsthandwerkermarkt
Umland Burgdorf

Burgdorf: Schloss verwandelt sich in einen Kunsthandwerkermarkt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 10.11.2019
Franziska Kost verkauft handgefertigte Karten. Quelle: Antje Bismark
Burgdorf

Handgefertigte Glückwunschkarten, selbst genähte Kissen für den Nacken, aus Silber geformte Schmuckstücke: All das finden Besucher des Hobbymarktes im Schloss an diesem Sonntag. Seit 11 Uhr bieten die Händler aus der Region Hannover und den angrenzenden Landkreisen ihre Unikate an – und die Burgdorfer nehmen das Angebot gern an. „Wir sind sehr zufrieden“, bilanziert Silberwarenhändlerin Ingrid Laube aus Neustadt am Rübenberge nach den ersten zwei Stunden.

Der Ansturm auf die selbst entworfenen und hergestellten Kleidungsstücke, Dekorationsartikel und Geschenke ist so groß, dass die beiden Pfadfinderinnen Nora und Inja keine Lose mehr für die Tombola verkaufen können: „Die sind schon alle weg“, sagt die zwölfjährige Nora, während ihre elfjährige Freundin noch die Gewinne an die Besucher verteilt. Viele von denen nehmen in der Kaffeestube Platz, um sich vom Einkaufen zu erholen oder die Zeit bis zum verkaufsoffenen Sonntag zu überbrücken.

Nora (12, links) und Inja (11) zeigen einige Gewinne der Tombola – nach zwei Stunden haben sie bereits alle Lose verkauft. Quelle: Antje Bismark

Pfadfinder erhalten Erlös des Hobbymarktes

Auch Wolfgang Hirtler und Sabine Hansen bummeln im Obergeschoss des Marktes an den Ständen vorbei, für die das Organisationsteam um Monika Reißer alle Stühle aus dem Ratssaal geräumt hat. „Das Ambiente ist einfach sehr schön“, sagt die Heeßelerin. Diese Einschätzung teilt auch Franziska Kost, die bereits zum zehnten Mal mit ihren Papierarbeiten vertreten ist. „Besonders gefragt sind heute Weihnachtskarten“, sagt die Ahltenerin. Gern genommen würden aber auch die verzierten Streichholzschachteln, in denen die Käufer ihre Geldgeschenke für Weihnachten ansprechend einpacken können.

Der Erlös des Hobbymarktes geht in diesem Jahr an die Pfadfinder, die in die Organisation eingebunden sind. Sowohl bei der Tombola als auch in einer Holzwerkstatt im Eingangsbereich des Schlosses arbeiten die Kinder und Jugendlichen ehrenamtlich mit. Im vergangenen Jahr profitierte der Kinderschutzbund von dem Nachmittag voller kreativer Angebote, im nächsten Jahr, kündigt Reißer an, solle die Jugendfeuerwehr der Stadt einen finanziellen Zuschuss erhalten.

Information: Der Hobbymarkt im Schloss öffnet am Sonntag, 10. November, noch bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Sabine Hansen und Wolfgang Hirtler begutachten die Gegenstände aus Silber, die Ingrid Laube gefertigt hat. Quelle: Antje Bismark

Lesen Sie dazu auch: Das ist das Programm vom verkaufsoffenen Sonntag in Burgdorf am 10. November.

Von Antje Bismark

Die Polizei sucht Zeugen, die zwischen Freitag, 16 Uhr, und Sonnabend, 13.30 Uhr, jugendliche Sprayer in der Stadt beobachtet haben. Diese besprühten Gebäude und Fahrzeuge mit Graffiti und richteten hohen Schaden an.

10.11.2019

Eine Radfahrerin hat am Sonnabendvormittag an der Scharnhorststraße in Burgdorf einen geparkten Seat touchiert und beschädigt. Sie flüchtete nach dem Unfall. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

10.11.2019

Einen kurzen Umweg über Schützenplatz, Schloßstraße und Wächterstieg müssen Fußgänger und Radfahrer ab Montag, 18. November, nutzen: Die Stadt sperrt den Fußweg an der Aue wegen Bauarbeiten für ein neues Geländer.

10.11.2019