Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Sportausrüster eröffnet Macron-Store
Umland Burgdorf Sportausrüster eröffnet Macron-Store
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 13.04.2019
In das ehemalige Modehaus Ahrens an der Poststraße zieht nach langjährigem Leerstand ein Sportausstatter ein.
In das ehemalige Modehaus Ahrens an der Poststraße zieht nach langjährigem Leerstand ein Sportausstatter ein. Quelle: Anette Wulf-Dettmer
Anzeige
Burgdorf

An der Poststraße öffnet demnächst ein Geschäft für Sportbekleidung und Sportbedarf seine Türen. Damit endet ein jahrelanger Leerstand. Mieter der Geschäftsräume neben dem Kindermodeladen Pingpong ist seit dem 1. April das Unternehmen Peakzone, das dort einen Store des Sportartikelherstellers Macron einrichtet. Die italienische Firma ist ab der neuen Spielsaison der offizielle Ausstatter der Fußballer von Hannover 96 ist.

„Wir sind unter anderem bereits Ausrüster der Rubgyspieler von Hannover '78 und seit Anfang 2019 auch des Hamburger Fußballverbands“, sagt der geschäftsführende Inhaber Andreas Spengler. Erste Kontakte gebe es auch zu den Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Die Geschäftsidee des Start-Ups, das Anfang 2017 an den Markt gegangen ist: „Wir wollen Partner der Vereine und Verbände sein.“ Darunter versteht Spengler einen Rundum-Service, bei dem Mannschaften und Vereine alles aus einer Hand bekommen können. „Vom Trikot über Sportgeräte, beispielsweise Tore, bis hin zum Merchandising.“

Im neuen Laden wird Spengler, der Peakzone gemeinsam mit seiner Partnerin Tina Hügel leitet, deshalb nicht nur Regale mit Verkaufsware aufstellen, sondern auch einen Sitzecke einrichten. Platz für Beratungsgespräche mit Mannschaften und Vereinsvertretern. Nicht zuletzt gehe es ihm darum, den ehrenamtlichen Funktionären die Arbeit zu erleichtern. Denn aus Spenglers eigenen Erfahrungen mit den Anforderungen des Leistungssports entstand seine Geschäftsidee, für die er seinen ersten Beruf an den Nagel gehängt hat. „Ich komme aus dem Baskettball.“ 2017 gründete der Endvierziger die Eagles-Basketball-Academy Itzehoe und Hamburg.

Eröffnung des Stores ist für Juni angedacht

Das Hauptsortiment im neuen Laden in Burgdorf – der erste Peakzone im Großraum Hannover – dreht sich laut Spengler um den Ballsport: Fuß-, Volley-, Basket- und Handball sowie Rubgy. „Es wird ein reiner Macron-Store.“ Der italienische Sportartikelherstellers Macron ist die Nummer drei auf dem europäischen Markt.

Warum Burgdorf? Das sei die Firmenphilosophie. „Wir gehen nicht in die großen Innenstädte.“ Peakzone solle für die Kunden auch mit dem Auto gut erreichbar sein. In Burgdorf sei der Schützenplatz mit seinem Parkraum um die Ecke, schwärmt Spengler. Zudem sind die Mieten in Kleinstädten in der Regel niedriger. Spengler will in der nächsten Woche mit dem Umbau des Laden beginnen. „Wir wollen mehr Licht die Räume bringen.“ Die Eröffnung soll im Juni sein.

Nur noch ein Laden steht leer in der Innenstadt

Der neue Laden werde das Angebot in der Innenstadt bereichern, glaubt Gerhard Bleich. Der Geschäftsführer des Vereins Stadtmarketing Burgdorf (SMB) ist ziemlich stolz darauf, dass es an den Haupteinkaufsstraßen der Stadt bis auf den Laden an der Ecke Poststraße/Louisenstraße derzeit keine Leerstände gibt. Das sei auch der Verdienst des SMB. „Wir lassen nicht locker, sondern nutzen alle Möglichkeiten, um auf Burgdorfs Attraktivität hinzuweisen.“ Auch die Immobilienmaklerin Erika Englitz-Schönke, die von Vermieterin Anette Heinze-Ahrens beauftragt worden war, sieht nach eigenen Angaben Potenzial in Burgdorf. Sie habe sogar einen Imagefilm über die Stadt gedreht und auf ihrer Facebook-Seite hochgeladen.

Von Anette Wulf-Dettmer