Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Golf-Fahrer drängt Sprinter bei Beinhorn von der Fahrbahn und flüchtet
Umland Burgdorf

Burgdorf: Sprinter bei Beinhorn auf Verkehrsinsel abgedrängt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 15.09.2019
Die Polizei ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrerflucht. Quelle: Symbolbild
Beinhorn

Ein unbekannter Golf-Fahrer hat bei Beinhorn auf der Alten Schanze einen weißen Sprinter so von der Fahrbahn gedrängt, dass der Fahrer des Kleintransporters trotz Vollbremsung auf eine Verkehrsinsel ausweichen musste und dort ein Schild überfuhr. Die Polizei ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht.

Wie die Polizei erst am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Unfall bereits am Donnerstag in aller Frühe. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Golf, von Burgdorf kommend, gegen 6.45 Uhr hinter dem Sprinter her. In Höhe der Auffahrt zur Autobahn 37 scherte der Golf-Fahrer nach rechts auf eine Sperrfläche aus. Dabei soll er den Sprinter nach links abgedrängt haben. Der so Bedrängte bremste zwar noch, konnte aber nicht verhindern, dass sein Fahrzeug gegen das Verkehrsschild auf der Verkehrsinsel krachte. Beide Fahrer fuhren anschließend einfach weiter.

Nun hofft die Polizei auf Zeugen, die das Geschehen womöglich beobachtet haben. Hinweise erbitten die Ermittler unter Telefon (0 51 36) 88 61 41 15.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Burgdorf lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Joachim Dege

Die Martin-Luther-Gemeinde hat am Sonntag Gastgeberqualitäten gezeigt. Zum Fest unterm Kirchturm und im Gemeindezentrum kamen zahlreiche Gäste. Der Erlös des Festes fließt Projekten zu, die sich die Gemeinde sonst nicht leisten könnte.

15.09.2019

Eine Fahrradtour in die Natur rund um Burgdorf bietet der Naturschutzbund am Sonntag, 22. September, an. Die Teilnehmer treffen sich um 14 Uhr am Schützenplatz, die Leitung der Tour übernimmt Ernst Schmidt.

14.09.2019

An der Saalestraße fehlen rund um die Kita Pusteblume nach Einschätzung von Mitarbeitern und Eltern dringend benötigte Parkplätze. Darauf reagiert die Stadt Burgdorf nun und schlägt den Politikern einen Umbau vor, der zwölf neue Stellplätze ermöglichen könnte.

14.09.2019