Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Stadt spendet der BBS Material für Gesichtsvisiere
Umland Burgdorf

Burgdorf: Stadt spendet der BBS Material für Gesichtsvisiere

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 30.09.2020
Übergabe: Fachpraxislehrer Frank Musiolek (links) erhält von Bürgermeister Armin Pollehn fünf Rollen Filament, einem Kunststoff, mit dem sich per 3-D-Drucker Gesichtsvisiere herstellen lassen. Quelle: Stadt Burgdorf
Anzeige
Burgdorf

Nachschub für Gesichtsvisiere an der BBS Burgdorf: Bürgermeister Armin Pollehn (CDU) hat den Lehrkräften am Mittwochvormittag fünf Rollen Filament überreicht. Dabei handelt es sich um termoplastischen Kunststoff, mit dem sich diese Visiere herstellen lassen. Sie dienen dem Schutz vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus. Damit revanchierte sich Pollehn für 65 von den BBS gespendeten Gesichtsvisiere für die städtischen Kindertagesstätten.

Lesen Sie mehr: Wie sich Gesichtsmasken mit dem 3-D-Drucker herstellen lassen

Anzeige

Stadt bedankt sich bei BBS-Engagement für Gesichtsvisiere

Pollehn versicherte Schulleiter Reiner Behrend, Schulsozialarbeiter Hendrik Alberts und Fachpraxislehrer Frank Musiolek, dass die Stadtverwaltung die BBS-Unterstützung zu schätzen wisse. „Für die zur Verfügung gestellten Gesichtsvisiere von der BBS bin ich sehr dankbar“, sagte der Bürgermeister. „In herausfordernden Zeiten sind verlässliche Partner wichtig, mit denen gemeinsam sich eine solche Situation einfacher bestreiten lässt.“ Seit Beginn des Projektes hat die BBS annähernd 1000 Gesichtsvisiere hergestellt und öffentlichen Einrichtungen und Firmen für den Infektionsschutz zur Verfügung gestellt.

Von Joachim Dege