Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Stadtmarketing rollt der Natur den roten Teppich aus
Umland Burgdorf Stadtmarketing rollt der Natur den roten Teppich aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 08.04.2019
So schön ist die Natur rund um Burgdorf. Das wollen die Macher des Themenjahrs im nächsten Jahr ins Bewusstsein rücken. Quelle: Joachim Dege
Burgdorf

Alle zwei Jahre gibt der Verein Stadtmarketing Burgdorf (SMB) eine Jahreslosung aus und nennt diese dann Themenjahr. 2020 soll es wieder so weit sein. Dann will der SMB der Natur den roten Teppich ausrollen. Unter der Überschrift „Natürlich Burgdorf“ hat sich eine Projektgruppe um die Managerin Inga Ali an die Sammlung von Ideen für ein Veranstaltungsprogramm gemacht, das Burgdorf und seine Besucher durch das Jahr begleiten sollen.

Das Themenjahr „Natürlich Burgdorf“ ist bereits das 13. seiner Art. Im Januar hatte der SMB dazu aufgerufen, sich in die Planungen einzumischen und mitzuwirken an der Organisation. Ali, die eine von zwei stellvertretenden Vorsitzenden des SMB ist, nahm das Helft in die Hand. Sie leitet die Projektgruppe, welcher Organisationen wie der Naturschutzbund, die Grünen, die Musikschule, die Pfadfinder und viele mehr angehören und die sich bereits einmal getroffen hat, wie SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich berichtet.

Reize der Natur in den Vordergrund rücken

Das Thema „Natürlich Burgdorf“ habe der SMB schon lange auf dem Schirm. Jahr um Jahr sei es im Ranking der möglichen Jahreslosungen Zweiter geworden, räumt Bleich ein. 2020 solle die Natur in und rund um Burgdorf nun die Chance bekommen, ihre vielfältigen Reize zu zeigen. „Wir wollen das grüne Burgdorf ins Blickfeld der Öffentlichkeit rücken“, sagt der umtriebige Netzwerker: den Stadtpark etwa, die Aue, das Burgdorfer Holz und natürlich die Naturkleinode in den Ortsschaften. Ein einprägsames Logo, mit dem der SMB das Themenjahr bewerben will, sei bereits in Vorbereitung aber noch nicht herzeigbar.

Auch Kanu-Fahrten wie hier auf der Fuhse will der SMB auf der Aue zwischen Dachtmissen und Weferlingsen ermöglichen. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller (Archiv)

Derweil sprudelten die Teilnehmer der Projektgruppe nur so vor Ideen, versichert der Stadtvermarkter: Führungen, Radtouren, Vorträge werde es geben, womöglich ein großes Lichtspektakel im Herbst am sogenannten Schwanenteich im Stadtpark. In eigens aufgelegten Veranstaltungsreihen wolle man Natur und Kultur miteinander verbinden. So sei erneut ein Open-Air-Konzert im Grünen vorstellbar. Mit der Neuen Schauburg sei der SMB im Gespräch, ob eine Filmvorstellung unter freien Himmel zu realisieren ist. Der Rodelberg im Stadtpark sei dafür eine geeignete Location. Auf der Aue seien Kanufahrten denkbar, etwa zwischen Dachtmissen und Weferlingsen, wo der Wasserstand am höchsten sei. Und auch das Stadtmuseum werde sich beteiligen. Dort seien Ausstellungen und Mitmachprogramme in Arbeit. „Das wird ein spannendes Jahr“, gibt sich Bleich zuversichtlich und fordert alle, die gute Ideen beisteuern können, dazu auf, sich bei ihm zu melden unter Telefon (0 51 36) 9 72 14 18.

SMB präsentiert im Herbst das Programm

Bis Juni soll die Ideensammlung laut Bleich abgeschlossen sein. Bis dahin werde feststehen, was machbar sei. Anschließend wolle der SMB das Jahresprogramm verbindlich festzurren und im Spätherbst der Öffentlichkeit präsentieren.

Von Joachim Dege

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus der Theorie in die Praxis: 57 Freiwillige zählte die gemeinsame Blutspende-Aktion von DRK und BBS. Eine Wiederholung ist geplant.

05.04.2019

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte eine Metallkiste aufgebrochen, die auf einem Geländewagen an der Königsberger Straße in Burgdorf stand. Womöglich gefiel den Tätern der Inhalt nicht: gestohlen wurde nichts.

05.04.2019

Helen Dabringhaus (Querflöte) und Negin Habibi (Gitarre) geben als Duo Images am Sonntag, 7. April, ab 17 Uhr ein Konzert in der Martin-Luther-Kirche in Ehlershausen. Der Eintritt ist frei.

05.04.2019