Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf BUTT-Mitglieder tauschen ihre Talente
Umland Burgdorf BUTT-Mitglieder tauschen ihre Talente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 02.12.2018
Marion Fanslau und der fünfjährige Theo sind zum Adventsbasar des Burgdorfer Talente-Tauschrings gekommen. Quelle: Sandra Köhler
Anzeige
Burgdorf

Nach dem traditionellen Adventsbasar blicken die Mitglieder des Burgdorfer Talente-Tauschrings (BUTT) bereits auf das nächste Jahr: Das erste reguläre Treffen steht für den 25. Januar im Kalender, als besondere Höhepunkte für die Mitglieder gibt es wieder den Frühlings- und den Tauschbasar im Advent, wie der Vorsitzende Wolfgang Melloh sagt.

Seinen Angaben zufolge nutzen vor allem die BUTT-Aktiven die Märkte im Frauen- und Mütterzentrum: So trafen sich jetzt der 67 Mitglieder zum Tauschen und zum Klönen, denn: „Weil mehr kommen als zu den normalen Treffen ergibt sich bei den Basaren eine größere Chance, mit anderen ins Gespräch zu kommen“, weiß Melloh aus Erfahrung. Zudem hatten die meisten – passend zum Advent – weihnachtliche Dekoartikel mitgebracht. Es gab aber auch Selbstgemachtes oder Dinge, die sich als kleine Geschenke eignen. Selbst Honig, Blumen und Kürbisse aus dem eigenen Garten waren dabei. An der Kaffeetafel konnten sich Interessenten über den Verein schlau machen, die BUTT-Mitglieder selbst klönen oder neue Tauschaktionen absprechen.

Anzeige
Beim Adventsbasar bieten Mitglieder des Burgdorfer Talente-Tauschrings Selbstgemachtes genauso an wie Adventliches. Quelle: Sandra Köhler

Hilfe zur Selbsthilfe mit einer ausgeprägt sozialen Kompetente sei es, was der seit 20 Jahren bestehende BUTT biete, sagt Melloh: „Egal ob arm oder reich –jeder kann mitmachen. Vorausgesetzt, er ist auch bereit, sich für andere zu engagieren.“ Getauscht werden überwiegend sogenannte Talente – also Fähigkeiten. Und derer gibt es viele bei den BUTTlern. Vom Kochen und Kuchenbacken über Fensterputzen, Hilfe bei Büroangelegenheiten, Begleitung zum Einkaufen oder Arzt bis hin zum Transportieren von sperrigen Dingen oder Helfen bei Festlichkeiten reicht die Spanne. Eine Übersicht aller angebotenen Talente sind auf der Internetseite www.butt-web.de einsehbar.

Getauscht wird frei nach dem Motto „Mach mit – ohne Profit“ Talent gegen Talent. Eine Stunde Arbeitszeit wird dabei mit zehn Talenten berechnet. Jedes Mitglied hat ein Konto, von dem ihm die in Anspruch genommene Zeit abgebucht beziehungsweise die für andere eingesetzte Zeit gutgeschrieben wird. Oder es wird direkt getauscht: „Fällt etwa einem älteres Ehepaar das Rasenmähen zu schwer, kann es ein jüngeres Mitglied anheuern und im Gegenzug etwa eine Torte backen“, erläutert Melloh.

Ob Honig oder Gartenfrüchte: Auch das wird beim Burgdorfer Talente-Tauschring getauscht. Quelle: Sandra Köhler

Da die Mitglieder sich regelmäßig treffen, entstehe auch ein Vertrauensverhältnis. „Das ist gerade für Ältere wichtig“, sagt Melloh. Marion Fanslau ist seit mehr als zehn Jahren BUTT-Mitglied und hat selbst schon die Talente ihrer Mitstreiter in Anspruch genommen – bei Feiern und beim Autoreparieren beispielsweise. Im Gegenzug halfen sie und ihr Mann bei der Buchhaltung. „Und manchmal gibt es auch eine Massage“, sagt sie.

Von Sandra Köhler