Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Paulus-Gemeinde: „Tischlein-deck-dich“ heißt es wieder am 3. September
Umland Burgdorf

Burgdorf: Tischlein-deck-dich bei Paulus-Gemeinde am 03.09.21

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 24.08.2021
Mit einem Matjes-Essen beenden die "Tischlein-deck-dich"-Köche die Corona-Zwangspause.
Mit einem Matjes-Essen beenden die "Tischlein-deck-dich"-Köche die Corona-Zwangspause. Quelle: Rainer Surrey (Archiv)
Anzeige
Burgdorf

Trotz steigender Corona-Infektionszahlen beenden die Aktiven der „Tischlein-deck-dich“-Gruppe am Freitag, 3. September, ab 12.30 Uhr ihre anderthalbjährige Zwangspause. „Wir wollen endlich wieder ein Essen auf die Tische der Paulus-Gemeinde zaubern“, sagt Mitorganisatorin Annegret Oelschlägel und fügt hinzu, dass die Treffen ab sofort für jeden ersten Freitag im Monat geplant seien.

Das September-Menü besteht ihren Angaben zufolge aus einer Selleriesuppe, Matjes mit grünen Speckbohnen und neuen Kartoffeln sowie einer Creme Caramel als Nachtisch. Ein Kaffee zum Abschluss beugt der vielleicht einsetzenden Müdigkeit nach dem Essen vor.

Verstärkung gesucht

Seit 20 Jahren engagieren sich zwölf Frauen dafür, einmal im Monat eine Speisenfolge zu servieren. „Das Planen und Zusammenwirken macht viel Freude, weshalb viele Frauen auch schon lange dabei sind“, sagt Oelschlägel und bedauert, dass der runde Geburtstag im April ausfallen musste. Aber: Aufgeschoben sei nicht aufgehoben.

HAZ Freizeit-Newsletter

Im HAZ Freizeit-Newsletter geht es alle zwei Wochen um Ausflüge in der Region Hannover und darüber hinaus – mit vielen Tipps für Ihre Freizeit vor der Haustür.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Gleichwohl sucht das „Tischlein-deck-dich“-Team eine Verstärkung, gern auch durch einen Mann. Normalerweise bereitet eine Person eine Speise für die gut 40 Gäste vor. „Vielleicht kocht jemand gern und lässt sich von dieser scheinbar hohen Zahl nicht abschrecken“, wirbt sie um neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter.

Die Teilnahme kostet fünf Euro. Wegen der begrenzten Platzzahl müssen sich Interessierte ab 30. August per E-Mail kg.paulus.burgdorf@evlka.de oder ab 31. August unter Telefon (05136) 6677 im Kirchenbüro anmelden. Wer am Esstisch Platz nehmen möchte, sollte geimpft, genesen oder getestet sein und dies nachweisen können.

Von Antje Bismark