Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Tödlicher Unfall: 59-Jähriger prallt mit Auto gegen eine Eiche
Umland Burgdorf

Burgdorf Tödlicher Unfall: 59-Jähriger prallt mit Auto gegen eine Eiche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 01.06.2020
Für den Autofahrer in dem Fiat Punto kommt nach dem Aufprall gegen den Baum jede Hilfe zu spät. Quelle: Clemens Heidrich
Anzeige
Burgdorf/Burgwedel

Polizei und Feuerwehrkräfte aus Burgdorf und Schillerslage sind am frühen Pfingstsonntag um 0.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 383 zwischen Großburgwedel-Oldhorst und Burgdorf-Schillerslage gerufen worden. Dort war ein 59-jähriger Mann aus Burgdorf mit seinem Kleinwagen, einem Fiat Punto, frontal gegen eine mächtige Eiche geprallt. Dabei erlitt der Mann tödliche Verletzungen.

Andere Autofahrer, die auf den Unfall zugekommen waren, alarmierten sofort die Rettungskräfte. Die Notärtzin, die zeitgleich mit den Feuerwehrleuten am Unfallort eintraf, konnte jedoch nur noch den Tod des 59-Jährigen feststellen. Nach den bisherigen Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes der Polizeidirektion Hannover kam der Fiat Punto aus Richtung Oldhorst und geriet nach einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Baum. Zur Unfallursache gibt es bislang noch keine Erkenntnisse. Allerdings sind weder Bremsspuren noch Spuren, die auf ein Gegenlenken hinweisen, entdeckt worden.

Anzeige
Die Ermittler des Verkehrsunfalldienstes untersuchen das Auto und die Unfallstelle, um die Ursache des tödlichen Unfall zu finden. Quelle: Clemens Heidrich

Polizei sperrt Straße für drei Stunden

Die Polizei sperrte den Abschnitt der L 383 für etwa drei Stunden, bis circa 3.45 Uhr. Der Verkehr wurde bereits in Oldhorst sowie am Ortsausgang von Schillerslage umgeleitet. Die Feuerwehren Schillerslage und Burgdorf, die mit zusammen 23 Einsatzkräften ausrückten, haben den Unfallort für die Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme ausgeleuchtet. Zudem bargen die Feuerwehrleute den Toten aus dem zerstörten Auto.

Nach dem tödlichen Autounfall zwischen Oldhorst und Schillerslage dokumentieren die Polizeibeamten jede Kleinigkeit. Quelle: Clemens Heidrich

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon (0511) 1 09 18 88 entgegen.

Aktuelle Berichtevon Polizei und Feuerwehr in Burgdorf lesen Sie hier im Ticker.

Von Tobias Morchner/Anette Wulf-Dettmer

Anzeige