Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Innenstadt lockt zum Spielen, Shoppen und Schlemmen
Umland Burgdorf

Burgdorf: Verkaufsoffener Sonntag lockt zum Spielen, Shoppen, Schlemmen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 10.11.2019
Sophia (2) absolviert mit ihrer Puppe den Bobbycar-Parcours. Quelle: Antje Bismark
Burgdorf

Als ein großer Spielplatz präsentiert sich an diesem Sonntag die Marktstraße: Denn während die Einzelhändler in der Innenstadt die Erwachsenen zum Bummeln und Kaufen einladen, organisieren Vereine, Verbände und städtische Jugendpflege viele Aktionen für Kinder. Sie nehmen – meist unterstützt von ihren Eltern – das Angebot gern an. Dabei zeigt sich, dass die Kaufmannschaft mit ihrer Idee nicht nur die Burgdorfer, sondern auch viele Auswärtige anspricht.

Josefine (6) aus Seelze versucht, mit einem Ball einen Promi zu treffen. Quelle: Antje Bismark

So haben sich Stefanie und Andreas Hoffmann aus Seelze mit ihrer sechsjährigen Tochter Josefine auf den Weg gemacht, um gemeinsam einen unterhaltsamen Nachmittag zu verbringen. Zu den Stationen gehört auch das Ballwerfen, bei dem das Mädchen einen Promi zu treffen versucht. „Das war ganz schön schwer“, sagt Josefine nach dem gefühlt zehnten Wurf und strebt gleich zum nächsten Stand. Unterdessen versucht Marie-Christiné Görsch aus Diesen bei Hildesheim, ihre zweijährige Tochter Sophia beim Bobbycar-Parcours zu motivieren. Doch ohne Puppe geht nichts. „Dabei bekommen wir sie zu Hause kaum vom Bobbycar runter“, sagt Görsch, die mit ihrer Schwester Jenny Hartmann aus Uetze unterwegs ist. „Wir haben gelesen, dass es heute Aktionen für Kinder gibt, und das finden wir richtig gut“, sagt Hartmann, während sie im Gewusel von Jungen und Mädchen nach ihrem Sohn Ausschau hält.

Murmiland öffnet im Stadtmuseum

Lara (8) aus Großburgwedel beweist am Heißen Draht viel Geschick. Quelle: Antje Bismark

Eine Attraktion lockt besonders viele Familien: das Murmiland im Stadtmuseum. Das ist das Ziel von Familie Haustein aus Großburgwedel. Doch bevor das Spielen mit schnellen Kugeln beginnen kann, beweist die achtjährige Lara ihr Geschick am Heißen Draht. Den haben Melanie Klemm vom Südstadt-Bistro und ihre Kollegen an der Stadtsparkasse aufgebaut. „Der Ansturm begann pünktlich um 13 Uhr zur Ladenöffnung“, sagt Klemm. Das Team der Jugendpflege verteilt an die Teilnehmer einen Laufzettel: „Wer vier Stationen geschafft hat, nimmt an einer Verlosung teil.“

Der fünfjährige Lias aus Eltze versucht sein Glück nicht bei der Tombola, sondern im Murmiland. An einem Flipper wirft er eine Murmel am oberen Ende ein, lässt sie durch Gänge rollen und versucht, sie wie beim richtigen Flipper wieder nach oben zu katapultieren. „Das ist gar nicht so schwer“, sagt er und steuert die nächste Murmelbahn an. Allein am Sonnabend kamen 450 Besucher, für den Sonntag erwartet das Team noch einmal ein Plus an Gästen. Sie finden neben bekannten Bahnen neu eine Schildkröte für zwei Spieler und eine Chinesische Mauer, die Grundschulkinder im Sommer gebaut hatten.

Lias (5) erkundet das Murmiland im Stadtmuseum. Quelle: Antje Bismark

Lesen Sie dazu auch: Das ist das Programm zum verkaufsoffenen Sonntag am 10. November in Burgdorf.

Foodtrucks bieten kulinarische Vielfalt

Und weil all das Spielen auch hungrig macht, gibt es noch bis zum Ende des verkaufsoffenen Sonntags um 18 Uhr mehrere Food-Trucks zwischen Poststraße und Rewe-Parkplatz. „Heute stimmt hier einfach alles“, sagt denn auch Regine Richter, die mit ihrem Mann Friedhelm und Enkel Jonas zwischen Pilzpfanne, Falafel und Bratwurst wählen möchte. Dafür habe sich die Fahrt aus Hannover gelohnt: „Dort schieben sich die Massen nur noch, hier kann ich mich in Ruhe in den Geschäften umschauen, während gleichzeitig etwas für Kinder geboten wird“, sagt sie.

Von Antje Bismark

Der Anschlag auf die Synagoge von Halle, Hassreden im Bundestag – beim Gedenkweg 9. November erinnern die Teilnehmer an die Reichspogromnacht in Burgdorf und mahnen, sich gegen jede Form von Ausgrenzung und Gewalt zu stellen.

10.11.2019

Noch bis 17 Uhr hat heute der Kunsthandwerkermarkt im Schloss geöffnet. Die Besucher erhalten an den Ständen ausschließlich handgefertigte Waren. Das Angebot reicht von Lampen und Kissen über Schmuck und Glückwunschkarten bis zu Schals und Mützen.

10.11.2019

Die Polizei sucht Zeugen, die zwischen Freitag, 16 Uhr, und Sonnabend, 13.30 Uhr, jugendliche Sprayer in der Stadt beobachtet haben. Diese besprühten Gebäude und Fahrzeuge mit Graffiti und richteten hohen Schaden an.

10.11.2019