Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Vortrag über Erfinder der Litfaßsäule
Umland Burgdorf

Burgdorf: Vortrag über Erfinder der Litfaßsäule

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:30 26.06.2019
Leuchtspuren von Autos sind vor einer Litfaßsäule am Abend des 08.02.2016 in Frankfurt/Oder) (Brandenburg) zu sehen (Aufnahme mit Langzeitbelichtung). Ernst Litfaß (1816 - 1874) gilt auch 200 Jahre nach seinem Geburtstag als König der Reklame: Der Buchdrucker stellte im Juli 1855 in Berlin-Mitte die erste Säule für Annoncen auf. Menschen mit wenig Geld konnten sich im 19. Jahrhundert keine Zeitung leisten: Sie liefen zur nächsten Litfaß-Säule, um sich zu informieren. Die Berliner nannten Litfaß, der am 11. Februar 1816 geboren wurde, liebvoll ihren «Säulenheiligen». Bald gab es in vielen größeren Städten Deutschlands Litfaßsäulen. Foto: Patrick Pleul/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa
Anzeige
Burgdorf

Zu einem Vortrag über Ernst Litfaß lädt der Kunstverein Scena für Sonnabend, 29. Juni, ab 19.30 Uhr in die KulturWerkStadt, Poststraße 2, ein. Als Referent wird Steffen Damm erwartet. Der Abend stehe in direkter Verbindung zu der Ausstellung „Zeitfragmente“ mit Bildobjekten von Wolfgang Kowar, die Scena zur Zeit in der Magdalenenkapelle zeigt, sagt Sprecher Matthias Schorr. Der Künstler bearbeitet dicken Plakatpakete, die nach Jahrzehnten des Plakatierens von Litfaßsäulen abgenommen werden. Anlass genug, Litfaß gebührende Reverenz zu erweisen. Der Eintritt kostet 12 Euro, Scena-Mitglieder zahlen 10 Euro, Jugendliche haben freien Eintritt.

Anzeige

Von bis

Anzeige