Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Fünf Verletzte bei Wohnungsbrand in der Burgdorfer Innenstadt
Umland Burgdorf

Burgdorf: Wohnungsbrand fordert fünf Verletzte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 20.06.2019
Über dem griechischen Restaurant Parthenon sind die Wohnräume ausgebrannt. Quelle: Antje Bismark
Burgdorf

Ein Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Innenstadt hat am Montag gegen 15.30 Uhr einen Großalarm ausgelöst. An der Straße Vor dem Celler Tor brannte über dem griechischen Restaurant Parthenon eine Wohnung komplett aus. Soviel bisher bekannt ist, erlitten fünf Menschen Verletzungen und mussten von Notärzten medizinisch versorgt werden.

Die Feuerwehr löste um 15.30 Uhr Stadtalarm aus, an den Einsatzort eilten nach Aussage von Burgdorfs Ortsbrandmeister Florian Bethmann insgesamt 46 Feuerwehrleute mit neun Fahrzeugen aus Burgdorf, Weferlingsen und Dachtmissen. Wenige Minuten nach der Alarmierung hatte die Polizei bereits die Straße Vor dem Celler Tor und die obere Marktstraße für den Verkehr gesperrt. Auf der Parkanlage Am Wall sammelten sich viele Gaffer, die das Einsatzgeschehen aus nächster Nähe verfolgten.

Mit 46 Einsatzkräften, darunter viele unter Atemschutz, bekämpfen den Brand über dem griechischen Restaurant Parthenon. Dabei verletzten sich fünf Menschen, wie Ortsbrandmeister Florian Bethmann sagt.

Die Feuerwehr löschte mit allem, was sie hatte, schickte Atemschutzgeräteträger ins Gebäude und bekämpfte die Flammen mithilfe der Drehleiter auch von oben. Den Einsatzkräften machten vor allem die hohen Temperaturen zu schaffen. Aus den Fenstern im Obergeschoss des Wohn- und Geschäftshauses stiegen dicke Rauchwolken auf. Ständig rückten neue Rettungskräfte und Rettungswagen an, um zu helfen. Auch ein Notarzt ist zurzeit noch vor Ort. In der Innenstadt bildeten sich wegen des einsetzenden Feierabendverkehrs lange Staus, Autos quälten sich durch die Poststraße bis zum Kreisel an der Uetzer Straßedenn wegen eines Wasserrohrbruchs ist die Schloßstraße seit Sonntag ebenfalls gesperrt.

Noch ist unklar, weshalb das Feuer ausgebrochen ist. Auch zur Schadenshöhe können Polizei und Feuerwehr noch keine Angaben machen.

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr aus der Stadt Burgdorf lesen Sie im Polizeiticker.

Von Antje Bismark und Joachim Dege

Nach einem Wasserrohrbruch ist die Schloßstraße zwischen Poststraße und Wächterstieg gesperrt – bis zum 28. Juni. In den zehn Tagen soll die alte Leitung nicht repariert, sondern komplett erneuert werden.

23.07.2019

Thure July aus Weferlingsen ist neuer Kinderkönig der Burgdorfer Schützengesellschaft: Der Zwölfjährige schaffte mit 47,0 Ring das beste Ergebnis beim Schießwettbewerb.

17.06.2019

Junge Stimmen – frisches Repertoire: Das sind die Markenzeichen von Chorange. Vor 15 Jahren ist das Gesangsensemble aus Uetze gegründet worden. Das feiern Sänger und Sängerinnen mit zwei Konzerten.

17.06.2019