Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Messe für Kinder und Jugendliche im StadtHaus: Was bewegt die Kids?
Umland Burgdorf

Burgdorf: Zweite Messe für Kinder und Jugendliche im StadtHaus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:51 08.02.2020
Elena Lössing-Lardin (links) und Stefanie Lallemand freuen sich schon auf ihren zweiten großen Familien-Infotag, für den sie diesmal 34 Aussteller gewonnen haben. Quelle: Anette Wulf-Dettmer
Anzeige
Burgdorf

Im StadtHaus dreht sich am Sonnabend, 15. Februar, alles um Kinder, Jugendliche und ihre Eltern. Die beiden Burgdorferinnen Stefanie Lallemand und Elena Lössing-Lardin richten zum zweiten Mal ihren Infotag „Was Kids bewegt“ aus. Aussteller auf der Messe sind regionale Unternehmen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Kindern jenseits der Schule einen Raum zum Entfalten zu geben.

„Die Kinder müssen wieder Kinder sein dürfen, weg von Stress und Leistungsdruck“, sagt Lössing-Lardin – und Lallemand ergänzt: „Ihr Selbstbewusstsein leidet oft, wenn es in der Schule nicht gut läuft. Deshalb brauchen sie einen Ausgleich in ihrer Freizeit.“

Anzeige

Zum Experte des eigenen Lebens werden

Aber es geht den beiden Frauen, die selbst Mütter sind und sich auch beruflich mit Kindern und Jugendlichen beschäftigen, um mehr als nur eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. „Was tut mir gut? – dafür sollen Kinder und Jugendliche ein Gespür bekommen. Sie sollen Experten für ihr eigenes Leben werden“, erklärt Jugendcoach Lallemand das Ziel des Konzepts.

Die Themen des Infotags sind breit gefächert, um die ganz unterschiedlichen Kinder individuell zu motivieren und zu begeistern, damit sie in Bewegung kommen: Wassersport, Tiere, Kunst, Kultur, Gesundheit und erstmals eine spezielle Berufsorientierung.

Neues Thema: Ausbildung im Handwerk

„Wir wollen aufklären über Berufe im Handwerk für Mädchen und Jungen“, sagt Lallemand. Es geht darum, auch die Eltern anzusprechen, „um ihnen zu zeigen, wie interessant und anspruchsvoll Handwerksberufe heute sind“. Vorgestellt werden unter anderem die Ausbildungsberufe Veranstaltungstechniker, Optiker, Garten- und Landschaftsbauer sowie Kfz-Mechatroniker. Zwei Studenten werden zudem über das Triale Studium informieren.

Jugendliche können mit Azubis reden

„Uns war total wichtig, dass nicht nur der Chef und der Meister kommen, sondern Azubis, die auf Augenhöhe von ihrer Ausbildung erzählen können“, sagt Lössing-Lardin. Zudem könnten alle ausstellenden Firmen eine Lehrstelle ab Sommer 2020 anbieten. Auch die Handwerkskammer Hannover wird mit ihrer Lehrstellen- und Praktikumsbörse dabei sein.

Breitgefächertes Vortragsangebot

„Wir haben diesmal 34 Aussteller, beim ersten Mal waren es 20“, sagt Lallemand. Dafür braucht es mehr Platz, deshalb haben sie nicht nur das StadtHaus, sondern auch den benachbarten Saal des JohnnyB. für ihren Infotag gemietet. Parallel zu den Ständen der Aussteller bietet die Familienmesse ein breit gefächertes Vortragsprogramm.

Der Infotag für Familie im StadtHaus und im JohnnyB. an der Sorgenser Straße läuft von 11 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Vorträge rund um Erziehung, Sport und Beruf

Acht Vorträge begleiten den Infotag „Was Kids bewegt“ am Sonnabend, 15. Februar, im Burgdorfer StadtHaus. Sie dauern etwa eine halbe Stunde und finden in zwei separaten Vortragsräumen statt.

Das sind die Themen im Vortragsraum 1

12 bis 12.30 Uhr: Handwerk – 130 richtige Entscheidungen, Referentin ist Joana Halwaß von der Handwerkskammer Hannover.

12.40 bis 13.20 Uhr: Führungs- und Teamkompetenz durch Segelsport: Johannes-Peter Reuter von der Segelsparte des SSV Schillerslage beschreibt die Anforderungen und den Spaßfaktor des Segelsports.

14 bis 14.20 Uhr: Das Malspiel im Malort von Arno Stern, Referentin ist Elena Lössing-Lardin, die einen Malort in ihrer Tagespflegestelle für Kinder anbietet.

14.30 bis 15 Uhr: Starke Bücher für starke Kinder mit Gaby Frey von der Buchhandlung Freyraum.

Das passiert im Vortragsraum 2

12 bis 12.30 Uhr: Brauchen wir einen Elternführerschein? Eine Antwort auf diese Frage will die staatlich geprüfte Erzieherin Grünnewig geben.

12.40 bis 13.20 Uhr: Was kommt heute auf den Tisch? Referentin zum Thema Esskompetenz ist Jeannette Wagner.

14 bis 14.20 Uhr: Mein Weg –meine Berufswahl –mein Leben! Die Dachdeckerin Jacky Gerschler plaudert aus dem Werkzeugkoffer.

14.30 bis 15 Uhr: Innere Balance und Freude im Alltag: Dieser Vortrag von Anika Botka wendet sich vor allem an Mütter.

Das Bühnenprogramm:

11.20 bis 11.50 Uhr: Die Musikschule Ostkreis Hannover gibt klangvolle Einblicke in die Welt des Musizierens.

13.20 bis 13.50 Uhr: MuayThai Gym Burgdorf präsentiert den thailändischen Nationalsport MuayThai und das israelische Selbstverteidigungssystem Krav Maga .

15.30 Uhr: Verlosungsaktion der Aussteller. Alle Aussteller haben für die große Besuchertombola laut den Veranstalterinnen Elena Lössing-Lardin und Stefanie Lallemand wert- und sinnvolle Preise zur Verfügung stellen, zum Beispiel die Teilnahme an einem Tauchkurs, ein Coaching-Gutschein oder einen Malort-Kurs.

Von Anette Wulf-Dettmer

Das nächste der Burgdorfer Schlosskonzerte steht an: Im Saal des Schlosses gibt es ein Wiedersehen mit der Pianistin Claire Huanci. Sie wird Tristan Cornut bei hörenswerten Cellosonaten begleiten.

08.02.2020

Hauptsache, es seien keine Extremisten an der Macht: So begründet der Burgdorfer CDU-Ratsherr Mirco Zschoch, weshalb er öffentlich die Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten von Thüringen befürwortet – obwohl dieser inzwischen von dem Amt wieder zurückgetreten ist.

09.02.2020

Mit einem Plädoyer für weiteres Lernen haben Reiner Behrend von der BBS Burgdorf und Innungsobermeister Volker Borchers jetzt 67 Kfz-Mechatroniker freigesprochen. Tenor aller Akteure: Mit dem Gesellenbrief stehen ihnen viele Möglichkeiten offen.

07.02.2020