Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Corona: Schwarzes Brett ersetzt den Skibasar
Umland Burgdorf

Corona in Burgdorf: Skibasar wird ersetzt durch Schwarzes Brett im Sprthaus Goslar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 24.11.2020
Außerhalb der Corona-Pandemie nutzen viele Burgdorfer Wintersportler den Skibasar der TSV Burgdorf gern, in diesem Jahr muss das Angebot allerdings ausfallen. Quelle: Niclas Lühning
Anzeige
Burgdorf

Die Wintersportsaison beginnt für viele Burgdorfer mit dem beliebten Skibasar – und deshalb hat der TSV-Skiclub bis Anfang November mit der Veranstaltung geplant. Doch dann beschlossen Bundes- und Landesregierung den Teil-Lockdown, der die Absage des Basars bedeutet. Ganz verzichten auf den An- und Verkauf wolle der Skiclub aber nicht, sagt Sprecher Niclas Lühning. Seinen Angaben zufolge setzt der Verein nun auf ein Schwarzes Brett, über das Interessierte das Wintersportmaterial tauschen können.

Skikleidung ist von der Tauschbörse ausgeschlossen

„Das Schwarze Brett ist eine gelungene Alternative“, wirbt Lühning um aktive Beteiligung. „Skibekleidung ist allerdings von der Tauschbörse ausgeschlossen.“ Über das Schwarze Brett haben Verkäufer die Möglichkeit, ihr Wintersportequipment, wie gut erhaltene Skistiefel, Snowboards, Helme und Skibrillen, von privat zu privat zu verkaufen. Die entsprechenden Angebote hängt der Skiclub im Schaufenster des Sporthauses Goslar, Marktstraße 37, aus. Dort können Interessierte von Freitag, 27. November, bis Sonnabend, 5. Dezember, durch die Angebote stöbern und sich direkt mit den Verkäufern in Verbindung setzen.

Das Angebotsformular lässt sich online auf www.skiclub-burgdorf.de herunterladen und ausfüllen. Die Verkäufer benötigen ein Foto ihrer Gegenstände und sollten das Formular bis Donnerstag, 26. November, im Sporthaus Goslar abgeben. In Ausnahmefällen sei es auch möglich, das Angebotsformular mit einem Foto per E-Mail an info@skiclub-burgdorf.de zu schicken, sagt Lühning.

Harzfahrten 2021: Vier Sonntage im Januar und Februar

Unabhängig von den jetzigen Corona-Verordnungen hofft der Skiclub auf Lockerungen wegen geringer Infektionszahlen und auf eine gute Schneelage im Harz an den letzten zwei Sonntagen im Januar am 17. und 24. des Monats und den ersten beiden Sonntagen im Februar, 7. und 14. des Monats. An allen vier Tagen geben ausgebildete Skilehrer der DSV-Skischule der TSV Burgdorf die Skikurse. Die Anmeldung ist in der Woche vor der Fahrt bis Donnerstag, 19 Uhr, im Schuh- und Sporthaus Goslar möglich.

Lesen Sie auch

Von Leona Passgang