Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Im Milanweg brennt Doppelgarage aus
Umland Burgdorf

Im Milanweg brennt Doppelgarage aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 30.10.2020
Die Feuerwehr musste am einen Garagenbrand am Milanweg löschen. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Burgdorf

Auto vermutlich Schrott, Garage komplett ausgebrannt: Am Vorabend von Halloween haben einige Weststädter wohl einen gehörigen Schrecken bekommen. Weil am Milanweg unweit des Schnellimbissrestaurants Burger King am Freitagabend gegen 17.15 Uhr eine Doppelgarage lichterloh in Flammen stand, sind die Rettungskräfte mit einem großen Aufgebot angerückt: Die Ortsfeuerwehr Burgdorf mit fünf Fahrzeugen und 19 Kräften, die Ortsfeuerwehr Heeßel eilte mit weiteren drei Fahrzeugen und 14 Brandbekämpfern herbei, vorsorglich auch ein Rettungswagen und schließlich noch drei Streifenwagen der Polizei. Das Auto in der Garage war nach Abschluss der etwa eine Stunde andauernden Löscharbeiten zwar noch fahrbereit, berichtete Ortsbrandmeister Florian Bethmann, der den Einsatz leitete. Die Flammen hätten dem Fahrzeug aber so sehr zugesetzt, dass von einer starken Beschädigung auszugehen sei. Nicht zu retten waren Gegenstände, die die Mieter in der Garage gelagert hatten. Während der Löscharbeiten explodierten laut Bethmann Akkus und Spraydosen und verursachten dabei laute Knalls. Zur Höhe des entstandenen Schadens konnte der erfahrene Feuerwehrmann nichts sagen. Ebenso wenig zur Brandursache. Dieser gehen nun die Brandermittler des Kriminaldauerdienstes nach.

Von Joachim Dege