Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zahl der Arbeitslosen sinkt im April auf 1596
Umland Burgdorf Nachrichten Zahl der Arbeitslosen sinkt im April auf 1596
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 30.04.2018
Im April sank die Zahl der Arbeitslosen um 46 auf 1596 Frauen und Männer. Quelle: dpa
Anzeige
Burgdorf

 Einen deutlichen Rückgang der Arbeitslosenzahl verzeichnet die Agentur für Arbeit im April: Sie sank um 46 auf nun 1596 Frauen und Männer ohne Arbeit, wie aus der am Freitag veröffentlichten Statistik hervorgeht. Im Vergleich zum April 2017 fällt der Rückgang noch deutlicher aus, seinerzeit registrierte die Behörde 98 Burgdorfer und Uetzer mehr ohne Job.

„Mit dieser Entwicklung liegen wir im Landes- und Bundestrend“, sagt Michael Brandes, Leiter der hiesigen Geschäftsstelle. Seinen Angaben zufolge führt die gute Konjunktur zu einer anhaltend hohen Nachfrage nach Beschäftigen: „Wer heute arbeitsfähig und gut qualifiziert ist, befindet sich entweder in einem Arbeitsverhältnis oder hat gute Chancen auf eine Stelle.“ Für die Unternehmen bedeute dies im Gegenzug, dass sie freie Arbeitsplätze oftmals nur schwer besetzen können. Davon betroffen seien neben der Baubranche auch Pflegeberufe sowie die Bereiche Lager und Logistik, wenn es um qualifizierte Angebote gehe. Besonders schwierig gestalte sich die Mitarbeitersuche für jene Firmen, die Ingenieure oder gleichwertig ausgebildete Frauen und Männer beschäftigen möchten. Insgesamt gibt es 238 offene Stellen in beiden Kommunen, das sind 21 mehr als im Vormonat.

Anzeige

Von der guten Entwicklung profitieren vor allem ältere Arbeitslose: So fanden 537 Frauen und Männer, die älter als 50 Jahre sind, einen neuen Arbeitsplatz – 16 mehr als im März 2018. Gesunken ist auch die Zahl der arbeitslosen Ausländer: von 408 auf nun 386. 

Von Antje Bismark