Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Rat diskutiert über den Stellenplan
Umland Burgdorf Nachrichten Rat diskutiert über den Stellenplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 07.12.2016
Von Antje Bismark
Am Dienstag entscheidet der Rat über den Haushaltsplan und damit auch den Stellenplan.
Am Dienstag entscheidet der Rat über den Haushaltsplan und damit auch den Stellenplan. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Burgdorf

 „Wir werden auch untersuchen, ob das für jede Einrichtung gleichermaßen funktioniert“, kündigt Bürgermeister Alfred Baxmann an und verweist unter anderem auf die unterschiedlichen Anforderungen beispielsweise für Schulen, Kitas, Bücherei oder die Rathäuser. Zurückgestellt wird deshalb vorläufig eine Ein-Viertel-Hausmeisterstelle für das JohnnyB. Der Prüfauftrag ist verknüpft mit dem Stellenplan, über den der Rat in seiner heutigen Sitzung entscheidet. Im nichtöffentlich tagenden Verwaltungsausschuss enthielten sich CDU und FDP noch.

Schließlich brachten sie zwei weitere Aspekte in die Debatte ein. So stehen zwar 100.000 Euro für die Stelle eine Schulentwicklungsplaners im Etat 2017. Doch ob diese Arbeit intern mit einem neuen Mitarbeiter oder extern mit einem Büro erledigt werden soll, steht in einem weiteren Prüfauftrag. „Das werden wir jetzt aufschlüsseln“, kündigt Kämmerer Lutz Philipps an. Geschaffen werden soll eine Stelle im Familienservicebüro, deren Einrichtung die CDU/FDP-Gruppe hinterfragt hatte.

Der Rat der Stadt tagt am Donnerstag, 8. Dezember, ab 
16 Uhr im Ratssaal des Schlosses, Spittaplatz 5.

Antje Bismark 07.12.2016
Antje Bismark 10.12.2016
Antje Bismark 10.12.2016