Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Segler-Nachwuchs absolviert Skippertraining
Umland Burgdorf Nachrichten Segler-Nachwuchs absolviert Skippertraining
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 27.10.2017
Von Antje Bismark
Als Skipper haben sich jetzt die Nachwuchssegler vom SSV auf der Ostsee versucht.
Als Skipper haben sich jetzt die Nachwuchssegler vom SSV auf der Ostsee versucht. Quelle: privat
Anzeige
Schillerslage

Eigentlich absolvieren die Kinder und Jugendlichen der Segelsparte vom SSV Schillerslage zum Abschluss der Saison in jedem Jahr die traditionelle Jugendregatta „Nautic Young Stars“ auf der Ostsee. „Diese wurde für 2017 vom Veranstalter aber abgesagt“, sagt Johannes-Peter Reuter, Leiter der Segelsparte. Deshalb habe sich das Orga-Team entschlossen, den Jungen und Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren ein umfangreiches Skippertraining anzubieten – mit einem durchaus anspruchsvollen Programm, wie Reuter betont. Seinen Angaben zufolge reisten insgesamt 30 Teilnehmer für mehrere Tage nach Heiligenhafen.

Dort mussten die Nachwuchssegler die täglich wechselnden Aufgaben wie Navigieren, Steuern oder Funken selbstständig übernehmen, die erfahrenen Mitglieder des SSV verfolgten die Manöver und Abläufe an Bord als Beobachter und griffen bei Bedarf unterstützend ein. „Dabei kam es bei den Jugendlichen auf gute Kommunikation und Teamwork an, wenn sie eine solche Yacht sicher und unfallfrei von A nach B segeln wollen“, sagt Reuter.

Neben Wetter, Funk, Navigation und richtiger Seemannschaft trainierten die Teilnehmer aus dem SSV auch alle relevanten Segelmanöver. Ausbilder sowie Jugendliche waren nach der intensiven Woche erschöpft aber auch glücklich, dass die gesteckten Ziele allesamt erreicht wurden. „Ich bin mir sicher, dass im kommenden Jahr weitere junge Skipper die anstehenden Prüfungen bestehen und die Sparte dadurch in die Lage versetzt wird, sich weiter nachhaltig zu entwickeln“, meinte Jugendleiter Felix Kleinschmidt. Denn mit der tatkräftige Unterstützung vom Charterzentrum Heiligenhafen sei es der Segelsparte in den vergangenen fünf gelungen, eine eigene Jugendabteilung aufzubauen. Sie zählt nach Aussage Reuters derzeit knapp 40 Jungen und Mädchen zwischen zehn und 18 Jahren aus Schillerslage, Burgwedel, Burgdorf und Hannover – Tendenz steigend. Und auch wenn die Saison auf dem Wasser nun endet: Das Programm für den Nachwuchs geht weiter. „Wir bieten zum Beispiel gemeinsame Bowlen an“, sagt der Spartenleiter.

Seinen Angaben zufolge hat der SSV inzwischen seine Boote vom Steinhuder Meer ins Winterlager geholt. Die gut 80 Mitglieder der Sparte werden sich aber auch in der Wintersaison weiterhin treffen: „Wir organisieren regelmäßig die Wintersegelabende für Erwachsene, um in Kontakt zu bleiben und Erfahrungen auszutauschen“, sagt Reuter.

Die Ausbilder (von links): Johannes-Peter Reuter, Nino Baumgart, Johannes Carl Reuter, Jens Reupke, Margarete Spannbrucker, Hartmut Conrad und Felix Kleinschmidt. Quelle: privat
Antje Bismark 27.10.2017
Antje Bismark 27.10.2017