Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gewalttätiger Kicker verurteilt
Umland Burgdorf Nachrichten Gewalttätiger Kicker verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 21.06.2013
Von Joachim Dege
Quelle: Symbolfoto
Burgdorf

Nach einer wilden Prügelei während eines Punktspiels beim TSV Gut Heil Katensen hatte sich vergangenes Jahr schon einmal ein Inter-Spieler - damals aus der ersten Mannschaft - vor dem Amtsgericht wegen Körperverletzung verantworten müssen und war prompt zu einer saftigen Geldstrafe verurteilt worden. Vor dem Jugendschöffengericht ging es nun um die Randale bei einem Auswärtsspiel der zweiten Mannschaft von Inter.

Die trat im Oktober vergangenen Jahres in der vierten Kreisklasse beim FC Lehrte an. Nachdem ein Kicker des FC nach einer rot-gelben Karte vom Platz geflogen war, sollen fünf Inter-Spieler auf diesen losgegangen sein, ihn zu Boden geworfen und wüst auf ihn eingetreten haben. Der Fußballer aus Lehrte erlitt Prellungen und eine Verletzung am Ohr, war deshalb zwei Wochen lang krankgeschrieben.

In dem Prozess fand das Gericht unter Vorsitz von Jugendrichter Klaus von Tiling während der mehr als dreistündigen Beweisaufnahme ausreichende Beweise für eine Tatbeteiligung nur im Falle eines Inter-Spielers, sodass die vier anderen Angeklagten freizusprechen waren. Die Freiheitsstrafe für den 24-Jährigen setzte das Gericht zur Bewährung auf zwei Jahre aus. Seinem Opfer muss der Inter-Spieler 300 Euro Schmerzensgeld bezahlen.

Ärger hatte Inter Burgdorf, in dem kurdische Jesiden Sport treiben, auch mit dem Fußballkreisverband. Dessen Vorstand hatte Inter Anfang Juni die Berechtigung zur Teilnahme am Spielbetrieb entzogen, weil der Verein keine abgenommene Spielstätte nachgewiesen hatte. Der Nachweis ist nach einem Einspruch inzwischen erbracht, die Spielerlaubnis ist erteilt.

Die Burgdorfer Realschule entlässt ihre Absolventen mit einem Schulgottesdienst.

21.06.2013

Das Gymnasium hat am Freitag in einer unterhaltsamen Entlassfeier seine erfolgreiche Abiturienten verabschiedet.

Joachim Dege 21.06.2013

Mehr als 50 Leser haben sich am Donnerstagabend im Haupthaus der Verlagsgesellschaft Madsack in Hannover-Kirchrode eingefunden, um sich exklusiv über das Thema Schlaganfall zu informieren.

Susanne Harmening 21.06.2013