Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Politiker lehnen Haltepunkt für Reisebusse ab
Umland Burgdorf Nachrichten Politiker lehnen Haltepunkt für Reisebusse ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 26.02.2018
Der Linken-Ratsherr Michael Fleischmann ist jetzt mit zwei Anträgen im Ausschuss gescheitert. 
Der Linken-Ratsherr Michael Fleischmann ist jetzt mit zwei Anträgen im Ausschuss gescheitert.  Quelle: Archiv
Anzeige
Burgdorf

 In der Kernstadt gibt es auch künftig keinen speziellen Halteplatz für Reisebusse. Diese Entscheidung traf jetzt der Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Liegenschaften und Verkehr mehrheitlich – damit lehnte das Gremium einen entsprechenden Antrag des Linken-Ratsherrn Michael Fleischmann ab. Er hatte gefordert, einen Bereich des Schützenplatzes so zu gestalten, dass Reisebusse dort für das Ein- und Aussteigen der Passagiere halten können. Derzeit, so Fleischmanns Kritik, müssten Busfahrer oft nach einem geeigneten Platz zum Halten suchen. Diese Einschätzung teilten die anderen Kommunalpolitiker in ihrer Beratung nicht.

Gescheitert ist der Linken-Ratsherr auch mit einem zweiten Antrag, bestimmte Radwege, unter anderem an der Tierheimbrücke oder an der Verlängerung des Peiner Weges, zu sanieren und mit Splitt zu bedecken. Nach Aussage Fleischmanns kritisierten Radfahrer und Fußgänger, dass sich Regenwasser auf dem Belag sammele und die Kleidung verunreinige. Auch diese Forderung lehnte der Ausschuss ab.

Von Antje Bismark