Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Nordmann führt den Golfclub
Umland Burgdorf Nachrichten Nordmann führt den Golfclub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 29.10.2013
Von Norbert Korte
Präsident Dieter S. Nordmann erläutert den Zeitplan für die Golfplatzerweiterung. Im Hintergrund: Jugendwartin Adelheid Schwirtlich. Quelle: Norbert Korte
Burgdorf

Nach jahrelanger Vorplanung mit diversen Rückschlägen muss der Burgdorfer Golfclub die Erweiterung seiner Anlage mit neuer Führungsmannschaft zu Ende bringen: An der Spitze des in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gewählten Vorstands stehen Dieter S. Nordmann und Alfred Runge. Der neue Präsident ist im Verein kein Unbekannter: Nordmann hat den Golfclub bereits von 2000 bis 2006 geführt und in der Zeit den Umbau des Klubheims verantwortet. Auch mit den Plänen für die Erweiterung des Golfplatzes um drei Bahnen im Norden sowie die Schaffung eines Sechs-Loch-Kurzplatzes im Süden ist er bestens vertraut: Nicht nur die Idee stammt letztlich von ihm, er hat in den zurückliegenden Jahren auch den zuständigen Projektausschuss Platzerweiterung geleitet.

Nicht zuletzt deshalb hatte sich der 81-Jährige zur Verfügung gestellt, als der bisherige Präsident Hans-Joachim Danne seinen Rücktritt angekündigt hatte und der alte Vorstand im September geschlossen zurückgetreten war. Im Vorfeld hatte es heftige Querelen im Verein gegeben, die dazu führten, dass der bisherige Vizepräsident Klaus Höhne bei den regulären Vorstandswahlen im April keine Mehrheit bekam und auch Danne nur mit zahlreichen Gegenstimmen gewählt wurde. Hintergrund waren unter anderem Auseinandersetzungen um die länger als übliche Sperrung des Platzes aufgrund des harten Winters. Reizthemen wie dieses oder das Rauchverbot auf dem Platz will Nordmann künftig mit dem neuen Instrument eines Forums entschärfen, in dem die Argumente aller im Verein vertretenen Gruppierungen gehört werden.

Die Aussichten für die Platzerweiterung stehen inzwischen gut, nachdem die Harzwasserwerke mit einem juristischen Vorstoß dagegen gescheitert sind. Nordmann hofft, schon bald die Baugenehmigung zu bekommen. Im Frühjahr soll demnach mit den Arbeiten begonnen und das bislang auf 550.000 Euro veranschlagte, aber vermutlich etwas teurer werdende Projekt bis Ende 2015 fertig werden.

Mobbing ist an vielen Schulen leider an der Tagesordnung. Die Berufsbildenden Schulen Burgdorf (BBS) haben das Problem für sich erkannt. Prävention, Sozialtraining und Offenheit sollen Abhilfe schaffen.

28.10.2013

In der Grund- und Hauptschule I wurde nachgerüstet: Eine moderne Anlage macht nun Lautsprecheransagen und Warnhinweise auf dem Schulgelände möglich.

Norbert Korte 28.10.2013

Die Gründung einer integrierten Gesamtschule (IGS) für Burgdorf im Jahr 2015 ist beschlossene Sache. Die Mehrheit des Rates der Stadt hat für das Vorhaben jetzt grünes Licht gegeben - gegen die Stimmen der CDU und des FDP-Ratsherrn Karl-Ludwig Schrader.

Joachim Dege 25.10.2013