Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Flache Piktogramme: Duo dankt der Region
Umland Burgdorf Nachrichten Flache Piktogramme: Duo dankt der Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 22.07.2017
Von Antje Bismark
Horst Dehnhardt (links) und Dieter Vogelsang bedanken sich bei der Region, dass Arbeiter die zu hohen Piktogramme abgefräst haben. Die aufgesprühten Symbole verursachen keinen Lärm mehr.
Horst Dehnhardt (links) und Dieter Vogelsang bedanken sich bei der Region, dass Arbeiter die zu hohen Piktogramme abgefräst haben. Die aufgesprühten Symbole verursachen keinen Lärm mehr. Quelle: Bismark
Anzeige
Ehlershausen

Dort befanden sich bis Anfang des Monats etwa sieben Millimeter hohe Symbole für Fahrräder: Jedes Mal, wenn ein Auto darüber fuhr, hörten Dehnhard und seine Nachbarn die Rumpelgeräusche. Nun hat die Region die Piktogramme abschleifen lassen. „Die neuen wurden aufgespritzt, so dass die Lärmbelästigung nicht mehr vorhanden ist“, sagt Dehnhard und tritt den Beweis mit einer Schieblehre an: Auf kaum zwei Millimeter Höhe kommen die neuen weißen Symbole, die Dehnhard und seinen Mitstreiter Dieter Vogelsang an Tandems erinnern. Denn die Arbeiter haben die Schablone nicht passgenau aufgelegt. Gleichwohl richtet das Duo seinen Dank an die Region, die letztlich nachgebessert hat. „Es hat sich aber wieder einmal gezeigt, dass der persönliche Kontakt und Hartnäckigkeit mehr bringen als so manche politische Debatte“, resümiert Vogelsang. Gleiches gelte für das Areal rund um den Bahnhof: „Wir haben den kurzen Draht zu den Verantwortlichen“, sagt Dehnhard.

Antje Bismark 22.07.2017
Anette Wulf-Dettmer 21.07.2017
Antje Bismark 21.07.2017