Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Weltklassegeigerin spielt im Schloss
Umland Burgdorf Nachrichten Weltklassegeigerin spielt im Schloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 04.05.2018
Die Ausnahmegeigerin Tianwa Yang spielt am nächsten Sonntag im Burgdorfer Schloss Sonaten von Beethoven, Brahms und Prokofiew. Nicholas Rimmer (kleines Bild) begleitet sie am Flügel. Quelle: Fotos: privat (2)
Burgdorf

Es soll ein fulminanter Schlussakkord werden: Der Kulturverein Scena hat zum Ausklang der aktuellen Schlosskonzert-Saison am Sonntag, 6. Mai, die aus Peking stammende Weltklassegeigerin Tianwa Yang verpflichtet. Die Fachpresse ist sich längst einig über die Qualität der jungen Musikerin: „Tianwa Yang gehört zur kleinen Gruppe der geigerischen Weltelite.“

 In Burgdorf werde das Ausnahmetalent Beethovens Violinsonate op.12/2, die G-Dur-Sonate von Johannes Brahms und die erste Violinsonate von Sergej Prokofiew interpretieren, kündigt der Scena-Vorsitzende Matthias Schorr an. Die Sonate Nr. 1 f-Moll op. 80 für Violine und Klavier des russischen Komponisten entstand in den Jahren 1938 bis 1946. Musikalisch rücke diese Sonate in die Nähe der Filmmusiken Prokofiews zu „Iwan der Schreckliche“ und „Alexander Newski“, heißt es auf der Internetplattform Wikipedia. Wie schon in seinem ersten Violinkonzert habe Prokofiew mit klangmalerischen Effekten gearbeitet. „Das besondere dieser Sonate ist aber vor allen Dinge, dass es dem Komponisten hier gelang, mit der intimen Form der Violinsonate einen epischen Gehalt sinfonischer Größe zu vermitteln.“

Der Pianist Nicholas Rimmer wird die junge chinesische Geigerin am Flügel begleiten. Quelle: privat

Die 31-jährige Yang, die neben ihrer internationalen Konzerttätigkeit an der Musikakademie Kassel und als Professorin in Bern unterrichtet, wird von dem aus England stammenden Pianisten Nicholas Rimmer begleitet. Dieser enorm vielseitige und neugierige Solist und Kammermusiker ist laut Schorr ein gefragter Liedbegleiter, Pianist des Trios Gaspard, zudem Partner von Nils Mönkemeyer und Maximilian Hornung. Nicht zuletzt experimentiert der 37-jährige Rimmer, der an der Musikhochschule Hannover studierte, mit ausgefallenen Kammermusikbesetzungen.

Das Konzert im Burgdorfer Schloss beginnt am 6. Mai um 17 Uhr. Karten gibt es für 19 Euro an der Tageskasse und im Vorverkauf in Wegeners Buchhandlung, der VVV-Geschäftsstelle und unter der Scena-Servicenummer (0 51 36) 89 69 57. Die Jugend hat freien Eintritt, benötigt aber eine Karte.

Von Anette Wulf-Dettmer

In Neubaugebieten können Diebe auf einfache Weise Beute machen. Denn es gibt Werkzeuge und Baumaterialien, die oft nur unzureichend gesichert sind, im Überfluss. 

03.05.2018

Der DGB-Ortsverband Burgdorf-Uetze lädt für Dienstag, 1.Mai, zur Kundgebung vor dem Haus am Pappaul ein. Der Tag der Arbeit steht in diesem Jahr unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“.

03.05.2018

Schon wieder ist es auf offener Straße in Burgdorf zu Handgreiflichkeiten gekommen. Diesmal schlugen mehrere Männer auf dem Ostlandring aufeinander ein.

03.05.2018