Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Tödlicher Unfall: Radfahrer auf L 412 von Auto erfasst
Umland Burgdorf Tödlicher Unfall: Radfahrer auf L 412 von Auto erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 30.04.2019
Der Rettungsdienst versuchte noch am Unfallort, den Fahrradfahrer wiederzubeleben. Quelle: Clemens Heidrich
Anzeige
Burgdorf/Immensen

Ein Radfahrer ist am Montagabend auf der Landesstraße 412 zwischen Burgdorf und Immensen getötet worden. Laut Polizei wurde der 77-jährige Mann gegen 18.35 Uhr von einem Auto erfasst und erlitt dabei schwerste Verletzungen, der Unfallort befindet sich wenige Hundert Meter südlich des Abzweigs nach Steinwedel. „Der Rettungsdienst versuchte an der Unfallstelle zunächst noch, das Opfer wiederzubeleben“, sagt Behördensprecher André Puiu. Allerdings seien die Reanimationsmaßnahmen wenig später erfolglos eingestellt worden, sodass der Mann noch vor Ort verstarb.

Die Hintergründe für den tödlichen Zusammenstoß sind noch unklar. Nach ersten Informationen des Rettungsdienstes soll der Radfahrer vom Außenspiegel erfasst worden und gegen die Seite des Imbisswagens eines 29-Jährigen geprallt sein. Der Verletzte blieb daraufhin leblos im Seitengraben liegen. Auf dem Abschnitt gilt Tempo 100 und es gibt keinen separaten Radweg. Die L 412 blieb bis etwa 21.45 Uhr komplett gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und bittet unter Telefon (0511) 109 18 88 um Zeugenhinweise.

Von pah

Anzeige