Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Kunstspirale bietet Vortrag über Arno Sterns Malort in Paris
Umland Burgdorf

Uetze: Kunstspirale in Hänigsen bietet Vortrag über Arno Sterns Malort

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 19.11.2019
Eine Kunsttherapie – hier Jina Fusco in ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr im Sehnder Klinikum Wahrendorff – wirkt entspannend und anregend zugleich. Quelle: privat (Archiv)
Hänigsen

Die Kunstspirale will verstärkt zu ihren künstlerischen Wurzeln zurückkehren und wieder mehr kreative Kurse anbieten, darunter auch ein kunsttherapeutisches Seminar. Zur Einstimmung in die Thematik lädt die Kunstspirale für Mittwoch, 20. November, 19 Uhr, im Dorftreff an der Mittelstraße in Hänigsen zu einem Vortrag ein. Der Eintritt ist frei.

Unter der Überschrift „Vergessen Sie alles, was Sie in der Schule jemals über ihre Fähigkeiten gehört haben, und malen Sie ihre eigene Spur“ wird Kunsttherapeutin Dagmar Eckstein-Gursch die Arbeit und Philosophie des Pädagogen und Forschers Arno Stern vorstellen, der in Paris seinen berühmten Malort geschaffen hat. Übrigens arbeitet die Erzieherin Elena Maria Lössing-Lardin in ihrer privaten Kindertagespflege in Burgdorf nach den Prinzipien Sterns und hat in ihren Räumen einen Malort eingerichtet.

Schnupperseminar im Atelier

Wer ausprobieren möchte, welches schöpferische Potenzial in ihm schlummert, für den bietet Eckstein-Gursch am Sonnabend, 7. Dezember, von 14 bis 17 Uhr ein Kurzseminar im Atelier der Kunstspirale an. Die Teilnahme kostet 25 Euro inklusive Material. Anmeldungen nimmt die Kunstspirale unter Telefon (0 51 47) 979 90 30 oder per E-Mail an kunstspirale@googlemail.com entgegen.

Lesen Sie auch

Von Anette Wulf-Dettmer

In Ehlershausen werden in dieser Woche die Containermodule für die Kita an der Waldstraße geliefert. Aus Sicherheitsgründen sperrt die Stadt Burgdorf deshalb ab Mittwoch die Waldstraße für privaten Autoverkehr.

19.11.2019

Wegen ihrer unsicheren Fahrweise ist eine 39-Jährige am Montag gegen 17.45 Uhr einer Polizeistreife aufgefallen, die Beamten stoppten die Radfahrerin in Burgdorf-Otze. Die Kontrolle mit dem Alkomaten ergab 2,33 Promille.

19.11.2019

Die Alarmierung am Montagnachmittag in Burgdorf lautete „Zimmerbrand“, es war dann ein brennender Heizlüfter. Deshalb dauerte der Einsatz der 23 Feuerwehrleute unter der Leitung von Ortsbrandmeister Florian Bethmann auch nur eine knappe Stunde.

19.11.2019