Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgdorf Porschefahrer soll Golf absichtlich gerammt haben
Umland Burgdorf

Unfall in Burgdorf: Porsche-Fahrer soll Golf absichtlich gerammt haben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 26.09.2021
Die Polizei ermittelt gegen einen Porsche-Fahrer, der im Verdacht steht, einen Verkehrsunfall absichtlich herbeigeführt zu haben.
Die Polizei ermittelt gegen einen Porsche-Fahrer, der im Verdacht steht, einen Verkehrsunfall absichtlich herbeigeführt zu haben. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Burgdorf

Eine 29 Jahre alter Burgdorfer steht im Verdacht, am Sonnabend in der Innenstadt absichtlich einen Verkehrsunfall verursacht zu haben. Der Mann fuhr mit einem schwarzen Porsche Panamera GTS am Nachmittag gegen 16.40 Uhr von der Neuen Torstraße auf die Marktstraße. Dabei stieß er mit der Front seines Fahrzeugs in die Seite eines silberfarbenen VW Golf, dessen 32 Jahre alter Fahrer Richtung Bahnhofstraße unterwegs war.

Der Porsche hatte zwar Vorfahrt. Allerdings sagten mehrere Zeugen gegenüber der Polizei übereinstimmend aus, dass der Porsche-Fahrer den Unfall womöglich provoziert haben könnte. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen den 29-Jährigen auf. An beiden Fahrzeugen entstand Blechschaden. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet weitere mögliche Zeugen, sich unter Telefon (05136) 88614115 zu melden.

Von Joachim Dege