Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Audi-Fahrer übersieht Lkw: Unfall fordert drei Verletzte
Umland Burgwedel

Burgwedel: 50000 Euro Schaden bei Unfall zwischen Audi und LKW

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 25.09.2019
Zu einem Unfall mit 50000 Euro Sachschaden wurde am Mittwoch die Polizei aus Burgwedel gerufen. Quelle: Friso Gentsch (Archiv)
Engensen

Augenscheinlich kräftig verschätzt hat sich am Mittwochmorgen der Fahrer eines Audi A6 auf der K119 zwischen Engensen und Schillerslage. Beim Überholen eines am Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeugs des Burgwedeler Bauhofs kollidierte der 50-Jährige gegen 8.45 Uhr mit dem Lastwagen. Dabei war der eigentlich nicht zu übersehen, zumal er sein gelbes Blinklicht eingeschaltet hatte. Der A6 traf mit seiner rechten Fahrzeugseite die linke Heckpartie des Bauhof-Fahrzeugs. Bei dem Unfall wurden sowohl der Audi-Fahrer als auch die beiden Insassen des Lkw leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Polizei gibt den entstandenen Sachschaden mit 50.000 Euro an.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Thomas Oberdorfer

Zu Fuß, mit Roller oder mit dem Fahrrad – die Schüler der Grundschule Großburgwedel üben im Rahmen einer Mobilitätswoche das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Am Freitag steht die Prüfung an.

25.09.2019

Auf diesem Moment haben die Wettmarer fast ein Jahr lang gewartet. Auf der Hauptstraße kann der Verkehr wieder fließen. Das soll nun am Freitag mit einem Fest gefeiert werden.

25.09.2019

Ohne sie sähe Burgwedel anders aus: Der Altenpfleger Jonas-Christian Kurtze, der Rechtsanwalt Michael Kranz aus Wettmar und der Gemeindejugendpfleger Uli Appel aus Großburgwedel sind am Tag der Ehrenamtlichen von der Landesregierung für ihr langjähriges, ehrenamtliches Wirken geehrt worden.

24.09.2019