Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Ach guck’ mal – hat jemand Großburgwedel umgebaut?
Umland Burgwedel

Burgwedel: Ach guck mal – hat jemand Großburgwedel umgebaut?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 15.05.2019
Ja, wo bin ich denn nun? Am Ortseingang von Großburgwedel steht ein Ortseingangsschild augenscheinlich verkehrtherum. Quelle: Thomas Oberdorfer
Anzeige
Großburgwedel/Thönse

Ach guck’ mal – wo bin ich denn hier gelandet? Dieses Verkehrsschild kann Autofahrer schon kräftig ins Grübeln bringen. Wer von Thönse nach Großburgwedel unterwegs ist, landet am Ortseingang plötzlich direkt am Ortsausgang, ohne je da gewesen zu sein. Zumindest, wenn man dem Verkehrsschild an der Thönser Straße Glauben schenkt. Aber keine Angst, hier hat sich niemand verfahren, Großburgwedel wurde über Nacht nicht umgebaut und auch die Region hat keine neuen Umleitungsstrecken ausgewiesen – augenscheinlich „irrt“ das Schild. Bleiben eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder hat jemand dieses verkehrtherum angeschraubt oder aber, und das dürfte wesentlich wahrscheinlicher sein, Spaßvögel haben es einfach umgedreht – was natürlich weder Polizei noch Stadtverwaltung spaßig finden werden. Und Nachahmer seien schon gewarnt: Wird jemand dabei erwischt, dann droht eine saftige Geldbuße.

Von Thomas Oberdorfer

Anzeige