Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Burgwedel Autofahrerin übersieht Bulli im Oldhorster Kreisel
Umland Burgwedel

Burgwedel: Autofahrerin übersieht Bulli im Oldhorster Kreisel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 07.02.2020
Die Polizei wurde zu einem Unfall an den Oldhorster Kreisel gerufen. Quelle: Sven Kästner (Symbolbild)
Oldhorst

Eigentlich ist ein VW Bulli ein recht großes Fahrzeug, und doch hat eine 53-Jährige Autofahrerin einen Multivan übersehen, als sie mit ihrem Nissan am frühen Donnerstagabend in den Oldhorster Kreisel eingebogen war.

9.000 Euro Schaden bei Unfall im Oldhorster Kreisel

Der Volkswagen kam aus Neuwarmbüchen, die Unfallverursacherin aus Oldhorst. Die beiden Autos stießen im Kreisel zusammen. Die Nissan-Fahrerin versuchte noch, dem Unfall durch ein Ausweichmanöver zu verhindern, landete dabei aber im Straßengraben. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden in Höhe von 9000 Euro.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen lesen Sie in unserem Ticker

Von Thomas Oberdorfer

Für wenig Geld soll Gespendetes einen neuen Besitzer finden: Beim achten „Sturm auf Schmuck und Bilder“ hoffen die Johanniter wieder auf einen schönen Erlös für ihren Besuchsdienst im Aegidius-Haus Auf der Bult. Die Spenden können in Isernhagen und Hannover abgegeben werden, der Benefizverkauf findet in Langenhagen statt.

07.02.2020

So haben viele etwas von dieser Geburtstagsfeier: Am 23. Februar bittet der Wettmarer Chor zum Jubiläumskonzert. Die Sänger präsentieren zu ihrem zehnjährigen Bestehen in der St.-Marcus-Kirche einen Querschnitt ihres Repertoire – und eine besondere Premiere.

07.02.2020

Die Mitglieder des Schützenvereins Großburgwedel treffen sich am Freitag, 7. Februar, zu ihrer Jahresversammlung. Thema der Sitzung ist unter anderem der Schützenumzug durch den Ort. Entgegen bisheriger Planungen könnte es 2020 doch einen Ausmarsch geben.

06.02.2020